AA

Spannende Lesestunde für Senioren

Arno Geiger mit GF Klaus Müller und  Hausleiter Markus Schrott
Arno Geiger mit GF Klaus Müller und Hausleiter Markus Schrott

Bregenz. Der bekannte Vorarlberger Autor Arno Geiger las kürzlich im Sozialzentrum Mariahilf aus seinem neuen Buch „Der alte König in seinem Exil“.

Beinahe 130 Gäste fanden sich in dem bis auf den letzten Platz besetzten Vortragssaal zur Lesung im Sozialzentrum Mariahilf ein. Nach einer interessanten Podiumsdiskussion mit Arno Geiger, Dietmar Steinmair, Chefredakteur des Kirchenblatts und Klaus Müller, Geschäftsführer der St. Anna-Hilfe begrüßte Hausleiter Markus Schrott die Gäste aus Vorarlberg, die Vertreter des Kirchenblatts, der St. Anna-Hilfe sowie der deutschen Stiftung Liebenau und alle zur Lesung erschienen Besucher.
In der für alle Zuhörer berührenden, autobiografischen Erzählung berichtete der aus Wolfurt stammende Autor Arno Geiger von seinem an Demenz erkrankten Vater. Offen, liebevoll und heiter beginnt er ihn von neuem kennen zu lernen, und hört dabei auf seine scheinbar sinnlosen und doch so poetischen Sätze. Für die Bewohner des Sozialzentrums und ihre Angehörigen war dies wieder eine willkommene Aktion, um die wichtige soziale Verbindung nach außen wahrzunehmen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Spannende Lesestunde für Senioren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen