AA

Sozialpsychiatrische Dienste: Walderlebnistag als therapeutisches Mittel

Bludenz - Aktive Freizeitgestaltung und Abbau von Ängsten als Ziel. Gemeinsame Freizeitaktivitäten sind in den Sozialpsychiatrischen Diensten (SPD) des aks ein wichtiger Bestandteil der Therapie für Menschen mit psychischen Erkrankungen. Ziel ist dabei die Aufrechterhaltung und Förderung der aktiven Freizeitgestaltung der KlientInnen. Gemeinsame Unternehmungen stärken und fördern zudem das Gruppenerlebnis.

Mit dem Ziel der aktiven Freizeitgestaltung, Steigerung des Selbstwertes und der körperlichen Fitness veranstalteten die Sozialpsychiatrischen Dienste des aks in Bludenz eine Wanderung auf den Kristberg. Für zehn BewohnerInnen der Sozialpsychiatrischen Wohngemeinschaft stand dabei auch eine Führung in der Bergknappenkapelle St. Agatha sowie eine Einführung in die Geschichte des Bergbaus im Montafon auf dem Programm.
Die KlientInnen lernen durch solche Outdoorveranstaltungen, Freizeit von Arbeit/Alltag zu trennen. Oftmals ist Angst ein unüberwindliches Hindernis für Aktivitäten außerhalb der eigenen vier Wände. Die im geschützten Rahmen der Gruppe angebotenen Aktivitäten können deshalb beim Abbau von Ängsten hilfreich sein. Aufgrund der positiven Rückmeldungen sind im Sommer weitere Aktivitäten geplant.


Kontakt
aks Sozialmedizin
Sozialpsychiatrische Dienste
Hermann Sanderstr. 3
6700 Bludenz
T 055 74 / 202-4200
www.aks.or.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Sozialpsychiatrische Dienste: Walderlebnistag als therapeutisches Mittel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen