AA

Sepultura eröffneten Conrad Sohm Kultursommer

Das Conrad Sohm brodelte, als Sepultura den Kultursommer eröffneten.
Das Conrad Sohm brodelte, als Sepultura den Kultursommer eröffneten. ©Beate Rhomberg
Vom 1. Juni bis zum 30. August wird im Rahmen des Kultursommers wieder jede Menge Programm geboten.
Sepultura eröffneten Kultursommer

Dornbirn. Keine Unbekannten waren es, die am Sonntag im Conrad Sohm den bereits dritten Kultursommer eingeläutet haben. Und das lautstark. Die Brasilianische Metalband Sepultura gibt es bereits seit 1984 und während sie in ihrem Heimatland ganze Stadien mit über hunderttausend Leuten füllen, spielten sie im Conrad Sohm vor einem vergleichsweise recht kleinen Publikum ihr Set. Ohrstöpsel waren an diesem Abend Pflicht, denn schon von weitem konnte man den Sound der vierköpfigen Band hören. Den Fans schien es gefallen zu haben, jedenfalls wurde bis in die letzten Reihen getanzt und gerockt. Schließlich stammen zahlreiche Metal-Klassiker, wie “Arise”, “Inner Self”, “Territory” oder “Roots Bloody Roots” von Sepultura.

Jede Menge Programm

Das dritte Conrad Sohm Kultursommer Festival bietet Gästen aus Vorarlberg und dem gesamten Bodenseeraum sowie zahlreichen im Sommer tourenden Künstlern vom 1. Juni bis zum 30. August eine kulturelle Zuflucht. Das Programm ist auch dieses Jahr wieder vielseitig und äußerst hochkarätig mit Livekonzerten und Clubnächten mit Machine Head, Anti-Flag, Keziah Johnes, Clara Luzia, Austra oder den Donots – um nur einige wenige zu nennen.

Raum für bildende Kunst

Zum ersten Mal wird das Conrad sohm heuer mit dem Projekt “The past can’t – change the future” auch als Raum für bildende Kunst aktiviert. Tomi Scheiderbauer und Stefan Kainbacher setzen sich mit der Fragestellung auseinander, ob gemeinsames Design einen Beitrag zur Konfliktlösung darstellen kann. Besucher sind ab dem 20. Juni eingeladen, die beiden bei ihrer Suche nach dem “Algorithmus, welcher der Frieden stiftet” zu unterstützen und in einer “analogen Versuchsanordung” den Beginn eines “unendlichen Musters” mitzugestalten. Als gestalterisches Ur-Teil dient dabei das Sechseck. Die Vernissage findet am Freitag, den 20. Juni, um 19 Uhr in der Galerie c.art, in der Marktstraße 45 in Dornbirn, statt. Das gesamte Kultursommer-Programm ist auf www.conradsohm.com zu finden.

Die nächsten Konzerte im Überblick:

Crystal Ball Support: Invisible Mirror | Donnerstag, 5. Juni
Ohrbooten | Freitag, 6. Juni
Santè | Support: Xander & Niederreiter und Dalo | Freitag, 6. Juni
Fact Austria presents Edu Imbernon| Samstag, 7. Juni
Bullet | Support: Dynamite+ Discopowerboxxx | Sonntag, 8. Juni
Major Bass | Sonntag, 8. Juni
Against Me! | Support: Radkey | Mittwoch, 11. Juni
Schlachthofbronx | Funkanomics + Candy Van | Freitag, 13. Juni
Arch Enemy | Samstag, 14. Juni
Tanzgestalten | Samstag, 14. Juni

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Sepultura eröffneten Conrad Sohm Kultursommer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen