AA

Schöne Zukunftsmusik

Bludenz – "Wir treten in das spannendste und wertvollste Jahrzehnt seit 1945 ein", erklärte der Zukunftsforscher Christian Hehenberger beim Neujahrsempfang des Bludenzer Wirtschaftsbundes.
Neujahrsempfang des Bludenzer Wirtschaftsbundes

Dass aller Grund zur Zuversicht bestehe erfuhren neben vielen anderen Besuchern Landesrat Karlheinz Rüdisser, Abgeordneter Josef Türtscher, Vizebürgermeister Peter Ritter mit Veronika oder Bürgermeister Erich Schedler (Brand). Die Ausführungen des Autors von „Heiße Zukunft“ verfolgten nicht zuletzt die Schülerinnen der Abschlussklasse der HAK Bludenz mit dem Ausbildungsschwerpunkt Marketing mit großem Interesse. „Unsere Teilnahme an dieser Veranstaltung ist eine Premiere, das Vortragsthema ist genau das, mit dem wir uns im Moment beschäftigen“, stellte ihre Lehrerin Petra Waltle fest. „Auf eine kleine Reise in die Zukunft einladen“ ließen sich aber auch Bezirkshauptmann Johannes Nöbl, Othmar Kraft, die Banker Christian Ertl (Sparkasse) und Wolfgang Walter (Volksbank), Olga Pircher, Klaus Allgäuer, Gerhard Krump (Institut St. Josef) mitnehmen. Die Argumente des Referenten, der das Institut für Marketing und Trendanalysen leitet und jährlich 120 Vorträge hält, hörte auch der von Begle als „Bundespräsident der Nächstenliebe“ begrüßte ÖRK-Präsident Fredy Mayer.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bludenz
  • Schöne Zukunftsmusik
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen