AA

Schach: Fröwis mit starker Vorstellung

Turniersieger Georg Fröwis.
Turniersieger Georg Fröwis. ©TF

Beim 25. Internationalen Dreikönigsturnier in Feldkirch, das mit 79 Teilnehmern und internationaler Beteiligung stark besetzt war, lieferte Georg Fröwis eine starke Vorstellung.
Der Spieler des Schachklubs Hohenems gewann punktegleich mit IM Henryk Dobosz mit 6,5 Punkten aus 7 Partien Dank der etwas besseren Buchholzwertung. Sein Klubkollege Milan Novkovic landete mit 6 Punkten aus 7 Partien in der Gesamtwertung auf Rang 4 und in der Vorarlberger Schnellschachmeisterschaft auf Rang 3.
Eine ganz tolle Leistung erbrachte auch Emilian Hofer, ebenfalls vom Emser Schachklub, der gleich zwei Pokale und die dazu gehörenden Preise mit nach Hause nehmen konnte. Als 18. in der Gesamtwertung der 79 Teilnehmer war er mit 4,5 Punkten aus 7 Begegnungen bester Schüler des Turniers und auch bester der Spieler unter 1700 ELO.
Der Schachklub Hohenems war mit insgesamt acht Spielern in Feldkirch vertreten, wobei Johannes Hillbrand und Obmann Reinhard Kuntner mit jeweils 3,5 Punkten aus 7 Partien die Ränge 42 bzw. 44 belegten. Mit dabei auch die Nussi-Schachfamilie: Vater Christoph Nussbaumer kam auf Rang 62, seine Söhne Vincent und Patrick holten 2,5 bzw. 2 Punkte aus 7 Partien.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Schach: Fröwis mit starker Vorstellung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen