AA

SC Bregenz wieder kein Torerfolg

Einen Punkt holte Bregenz im Spiel in Seekirchen.
Einen Punkt holte Bregenz im Spiel in Seekirchen. ©Thomas Knobel

Bregenz. Fünfzehn Runden lang war SC Bregenz das beste Ländleteam in dieser Saison. Dieser Nimbus ist nach dem torlosen Remis in Seekirchen für die Bodenseestädter nun weg. „Der dritte Tabellenplatz ist in Reichweite und mit einem vollen Erfolg in Axams ist dieses gesteckte Ziel durchaus noch möglich“, so Bregenz-Trainer Martin Schneider nach dem torlosen Remis beim Mittelständler-Duell in Seekirchen. Bei den Bodenseestädtern ist der Einbau der blutjungen Eigenbaus voll im Gange und der kontinuierliche Aufbau für einen geplanten Aufstieg in den Profifußball ist in Takt. Auch im zweiten Auswärtsspiel in Folge gelang Manojlovic und Co. kein Torerfolg. Jetzt ist Hard bestes Ländleteam. In Seekirchen vergab die Schneider-Elf mehrere Hochkaräter. Zudem trafen Swoboda und Pascal Breitenberger jeweils per Kopf nur auf Aluminium. Mit Thomasz Pekala (Grippe) und Reinaldo Ribeiro (Seitenbandriss) fehlten gleich beide Regisseure im SCB-Spiel.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • SC Bregenz wieder kein Torerfolg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen