Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

SC Austria Lustenau schuldet Hubert Nagel 200.000 Euro und noch mehr

Die Zeit ist abgelaufen, aber Hubert Nagel fordert jetzt 200.000 Euro vom Klub zurück
Die Zeit ist abgelaufen, aber Hubert Nagel fordert jetzt 200.000 Euro vom Klub zurück ©Frederick Sams
Finanziell warten große Herausforderungen von SC Austria Lustenau. Der Klub schuldet Hubert Nagel eine sehr hohe Summe.
Verein schuldet Nagel viel Geld
NEU

Die Zeit drängt für SC Austria Lustenau. Lösungen müssen her. Schon Ende Februar müssen die Lizenzunterlagen bei der österreichischen Bundesliga eingereicht werden. Aber der Vorstand fehlt bei den Grün-Weißen, e gibt derzeit keinen Ausschuss. Hubert Nagel hat nach 22 Jahren Präsidentenamt einen Schlussstrich gezogen. Finanziell warten große Herausforderungen auf den Traditionsklub aus Lustenau. Die hohe Summe von 200.000 Euro schuldet der Klub SC Austria Lustenau aus früheren Finanzspritzen dem Ex-Boss der Austria Lustenau Hubert Nagel. Zudem hat Nagel für die laufende Meisterschaft eine Bankgarantie von 400.000 Euro hinterlegt. Nagel besitzt auch noch mehr Transferrechte von den jetzigen Kaderspielern der Austria. “Natürlich muss es geregelt werden. All jene wissen wie es geht, haben sicher keine Probleme Gelder aufzutreiben”, so Nagel. Es bleibt spannend bei der Lustenauer Austria.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • SC Austria Lustenau schuldet Hubert Nagel 200.000 Euro und noch mehr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen