AA

Rätia holt einen Punkt in Lustenau

Mario Haslacher bot gegen Lustenau eine tolle Leistung
Mario Haslacher bot gegen Lustenau eine tolle Leistung ©FC Fohrenburger Rätia Bludenz

Der Tabellenführer gegen den Tabellenzweiten der Landesliga – das versprach Spannung pur, trennt doch die Austria Lustenau Amateure und den FC Fohrenburger Rätia Bludenz lediglich ein Punkt. Und so kam es auch. In einem rassigen und hochklassigen Spiel trennten sich die beiden mit einem gerechten 2:2. Die Bludenzer begannen sehr stark und der groß aufspielende Mario Haslacher stellte bereits in der 10. Minute nach einem Pass von Didi Berchtold auf 1:0. Nach weiterhin guten Aktionen auf beiden Seiten gelang dann in der 33. Minute Tobias Wirnsberger der verdiente Ausgleich. Mit 1:1 ging ins in die Kabinen. In der 49. Minute war es wiederum Tobias Wirnsberger, der die Grün-Weissen mit einem Sololauf in Führung brachte. Doch die Rätianer schlugen zurück, Bojan Stojadinovic stellte mit dem 2:2 den Endstand her. Alles in allem ein tolles Match, das lediglich durch den Platzverweis von Kircher (Lustenau) und Sganzerla (Bludenz) in der 80. Minute etwas getrübt wurde. In der Tabelle führt Lustenau weiter mit 38 Punkten, dicht gefolgt von der Rätia mit 37 Punkten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Rätia holt einen Punkt in Lustenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen