AA

Preisregen für (f)acts: 3 Auszeichnungen beim Austrian Event Award 2016

Drei Awards für drei Einreichungen – drei Top-Events für drei internationale Kunden: Die Vorarlberger Eventagentur (f)acts räumte beim diesjährigen Austrian Event Award so richtig ab.
Drei Awards für drei Einreichungen – drei Top-Events für drei internationale Kunden: Die Vorarlberger Eventagentur (f)acts räumte beim diesjährigen Austrian Event Award so richtig ab. ©2016 Leadersnet.at/Christian Mikes
Gold und Silber in der Kategorie Mitarbeiterevents, Sonderpreis Green Events in Gold

Dornbirn, 9. Dezember 2016 – Beim diesjährigen Austrian Event Award konnte (f)acts die Jury mit allen eingereichten Projekten überzeugen. Zwei Mitarbeiterveranstaltungen und ein Green Event erhielten bei der Verleihung am 6. Dezember in Wien die angesehene Branchenauszeichnung. Die Vorarlberger Eventagentur organisierte die Veranstaltungen für die international tätigen Firmen Hilti, Janssen-Cilag Pharma und Omicron.

„Drei Awards für drei Einreichungen. Wir sind überwältigt und freuen uns gemeinsam mit unseren Kunden über die tolle Bestätigung unserer Arbeit“, zeigt sich (f)acts-Geschäftsführer Wolfgang Schwarzmann stolz. In der Kategorie Mitarbeiterevents ging Silber an das Projekt „Never settle!“ für den Kunden Janssen-Cilag Pharma GmbH und Gold an das Social Event „Mit Herz und Hand“ für die Hilti Aktiengesellschaft. Mit der Summer Party 2016 für das Vorarlberger Technologieunternehmen Omicron electronics GmbH holte sich (f)acts den Sonderpreis Green Events in Gold.

Die Vorarlberger Agentur (f)acts sieht sich schon längst nicht mehr als reiner Eventlogistiker. Die Kompetenzerweiterung seines Teams durch systemische Ausbildungen sei die Basis der Eventformate der Zukunft, ist Schwarzmann überzeugt. „Mit strategischer Beratung unterstützen wir unsere Kunden bei der Verwirklichung ihrer Ziele in Bereichen wie Nachhaltigkeit oder soziale Verantwortung“, betont der Geschäftsführer. „Veranstaltungen haben Einfluss auf die Organisations- und Teamkultur eines Unternehmens und können nachhaltig zum Unternehmenserfolg beitragen. Events sollten daher als Führungsthema wahrgenommen werden.“

Emotionale Mitarbeiterevents
In der Kategorie Mitarbeiterevents setzte sich (f)acts mit zwei Projekten gegen die Konkurrenz durch: Mit der Hilti Aktiengesellschaft arbeitet (f)acts schon seit Jahren zusammen und realisiert Veranstaltungen, die die gesellschaftliche Verantwortung des Unternehmens zum Ausdruck bringen. Beim mit Gold ausgezeichneten Mitarbeitertag 2016 „Mit Herz und Hand“ erneuerten rund 500 Mitarbeiter die Fassade eines Kindergartens und errichteten einen Abenteuerspielplatz. „Der Austausch der Teilnehmer außerhalb des Arbeitsalltags, ein starker Teamgeist und der soziale Aspekt sorgten für bleibende Erlebnisse“, ist Schwarzmann überzeugt.

Das mit Silber prämierte Event „Never settle!“ war Teil eines mehrjährigen Veränderungsprozesses im Pharmaunternehmen Janssen. Ziel war es neue Denk- und Handlungsmuster zum Leben zu erwecken.

„Menschen müssen Sachverhalte oder Prozesse verstehen. Und sie müssen sie auf einer emotionalen Ebene erleben, um tatsächlich ins Tun zu kommen – entsprechend unserer Überzeugung Hirn, Herz, Hand. Mit den ausgezeichneten Veranstaltungen ist es besonders gut gelungen, kognitive Inhalte in die emotionale Ebene zu übersetzen“, so Geschäftsführer Schwarzmann.

Sonderpreis in Gold für ein nachhaltiges Sommerfest
(f)acts ist seit 2016 Lizenznehmer des Österreichischen Umweltzeichens „Green Meetings und Events“. Für Omicron electronics GmbH konzipierte (f)acts 2016 eine „Summer Party“. Diese erfüllte vom Veranstaltungsort, Catering und Logistik bis hin zum Programm und zu den Drucksorten alle Kriterien eines Green Events und erhielt den Sonderpreis Green Events. In der Summer Party sieht Schwarzmann den besten Beweis dafür, dass das Streben nach Nachhaltigkeit das Erlebnis und die Qualität für Veranstalter und Gäste in jeder Hinsicht aufwertet.

20 Jahre Austrian Event Award
Den Austrian Event Award rief Walter Ilk 1996 ins Leben. Seit zwanzig Jahren zeichnet dieser Branchenpreis die besten österreichischen Events und die dafür verantwortlichen Agenturen aus. Insgesamt bewertete in diesem Jahr eine zehnköpfige Fachjury rund hundert Einreichungen.

Info: www.facts.at

Fact-Box: (f)acts Veranstaltungsmanagement GmbH

  • Spezialisiert auf die Planung und Umsetzung von Meetings, Kongressen, Events, Incentives sowie CSR-Events, in Österreich, Deutschland, Europa und weltweit
  • Büros in Dornbirn, München und Wien
  • 15 Mitarbeiter gesamt
  • Geschäftsführer: Wolfgang Schwarzmann
  • Zertifiziertes Lizenzunternehmen für „Green Meetings & Events“

Innauer (f)acts ist ein Tochterunternehmen von (f)acts, mit dem mehrfachen Olympiasieger Toni Innauer als teilhabendem Geschäftsführer. Ziel der Agentur ist es, Erkenntnisse aus der Welt des Spitzensports für den Erfolg von Organisationen und Menschen zu nutzen. Neben diesem Leistungsmanagement zählen Markenaktivierung, Sportsponsoring und Athletenmanagement zu den Kernkompetenzen. Infos: www.innauerfacts.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Preisregen für (f)acts: 3 Auszeichnungen beim Austrian Event Award 2016
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen