AA

Oktoberfest und Jugend-Vereinsmeisterschaft

(Vereinsbeitrag: TC Bregenz) Am 30. September fand beim TC Bregenz das Oktoberfest statt.

Bei mäßig warmem Wetter fanden sich viele Mitglieder ein, etliche davon in Dirndl und Lederhose, um eine der letzten Veranstaltungen dieses Jahres zu feiern. Nach dem Begrüßungssekt traf überraschend die Guggamusik „Luterachar Hosakracha“ ein, die für eine tolle Stimmung sorgten. Danach gab es die Siegerehrungen für die Einzel- und Doppel-Vereinsmeisterschaften 2012: Vereinsmeister wurden Alexander Preiß (Einzel), Christian Röhrig und Peter Krommer (Herren-Doppel), Isolde Neumayer und Monika Preiß (Damen-Doppel), Roswitha und Alfred Daum (Mixed-Doppel).
Anschließend fand der Vergleichskampf zwischen der 1. Herren- und der Herren 35-Mannschaft statt, bei dem erstmals die „Jungsenioren“ hauchdünn den Sieg holten. Nach den 5 Einzelpartien lagen die Jungsenioren zwar noch mit 2:3 im Rückstand, konnten aber mit all ihrer Routine beide Doppel im 3. Satz Match-Tie-Break für sich entscheiden und somit noch mit 4:3 den Sieg über die Herren erringen.

Am Sonntag, den 23. September, wurden die Jugend Vereinsmeisterschaften bei herrlichem Spätsommerwetter durchgeführt. Es wurde in drei Altersgruppen gespielt, ca. 20 Kinder nahmen an dieser Vereinsmeisterschaft teil! Unsere Kleinsten (U8) spielten auf dem Kleinfeld, die Fortgeschrittenen (U12) auf dem 3/4-Feld und die “Rising Stars” (U17) auf dem Normalfeld.
Vereinsmeister 2012 bei der Jugend wurden:
Gorbach Paul Vereinsmeister U17
Kühne Matthias Vereinsmeister U12
Hobel Maria Vereinsmeisterin U8
Herzliche Gratulation zu den tollen Spielen und hervorragenden Leistungen! Alle weiteren Platzierungen, Informationen und jede Menge Fotos gibt’s auf unserer Homepage www.tcbregenz.at.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Oktoberfest und Jugend-Vereinsmeisterschaft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen