AA

Nünar Rafting – Das Schlauchbootabenteuer der Pfadfinder Lustenau

Abenteuer pur - Nünar Rafting mit der Pfadfindergruppe Lustenau
Abenteuer pur - Nünar Rafting mit der Pfadfindergruppe Lustenau ©Pfadfinder Lustenau
Im Rahmen des School-is-out-Programms der Marktgemeinde Lustenau wurde auch heuer wieder ein bunter Reigen an Aktivitäten für Kinder- und Jugendliche in den Ferien angeboten.
Abenteuer pur - Nünar Rafting mit der Pfadfindergruppe Lustenau

Lustenau. Eines der zahlreichen Highlights war das Nünar Rafting. Eine Fahrt auf dem Lustenauer Neunerkanal gehört zur Tradition. Jeder Lustenauer sollte das einmal erlebt haben. Diese Idee ist so einfach, wie eindrucksvoll und wurde von den Pfadis aufgegriffen. Bereits Ende Juni begann die Anmeldephase. Die Telefone liefen heiß. Der Andrang war so groß, dass eine Warteliste angelegt werden musste. Nach den Vorbereitungen war es dann soweit.

Am 22. August fanden sich rund 30 Schlauchbootabenteurer beim Rohr am Alten Rhein ein. Das Wetter war traumhaft. Nach der Begrüßung durch die Pfadiguides – Patrick Hochschwarzer, Konrad Hämmerle und Stefen Koch – wurden die neun Boote besetzt und zu Wasser gelassen. Schiff ahoi, hieß es. Nun mussten sich die Matrosen im Teamwork üben. Es war gar nicht so einfach mit mehreren Rudern die Boote zu steuern und koordiniert in der Mitte des Flusses zu halten. Neben dem Erleben der Elemente brachte es einer der Teilnehmer auf den Punkt: „Es ist sehr schön die Lustenauer Ried- und Kulturlandschaft aus der Perspektive des Flusses zu erleben!” Höhe Streueried endete die erste Etappe. Saft und Grillwürste stärkten die Mannschaft. Zum Spielen blieb nicht viel Zeit. Nach der Rast ging es weiter und nun war auch noch eine Kraftanstrengung nötig.

Der Zeitplan drückte. Die Eltern warteten schon. Nach Ankunft in der Bahngasse wurden die Schlauchboote wieder aus dem Wasser gezogen. Die Seefahrer wurden wieder zu Landratten und vollständig, glücklich, aber geschafft den Eltern übergeben. Fitnessstudio brauchten die Kids für den Rest der Ferien auf jeden Fall keines mehr. Die Veranstalter sind sich einig. Nächstes Jahr soll es eine Neuauflage geben. Tipps zu diesem sehr empfehlenswerten Ausflug quasi direkt vor der Haustüre gibt es bei Stefan unter 0650/8866910.

Die Pfadis laden am Samstag den 14. September, ab 16 Uhr zum Startfest ins Pfadiheim (bei der Eishalle). Es gibt Informationen, Anmeldemöglichkeit, Spiele und Unterhaltung. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Es gibt die leckeren Pfadikäsdönnala.

Mehr Infos zu den Pfadfindern: Rebecca Hopfner, 0650 8805830, www.facebook.com/PfadisLustenau

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Nünar Rafting – Das Schlauchbootabenteuer der Pfadfinder Lustenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen