Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

NS-Gedenkweg-Führung mit dem PVÖ

NS-Gedenkweg-Führung mit dem PVÖ
NS-Gedenkweg-Führung mit dem PVÖ ©PVÖ
Die Bildungsabteilung des Pensionistenverbandes (PVÖ) Vorarlberg lud zur Exkursion des Bregenzer NS-Gedenkweges ein.

PVÖ-Bildungsreferentin Elisabeth Mayer begrüßte nicht nur alle Teilnehmer, besonders bedankte sie sich bei Guide Herbert Pruner, der mit umfassenden Wissen die wesentlichen Stationen des NS-Gedenkweges den Pensionisten zeigte. Neben der Seekapelle, an der eine Gedenktafel angebracht ist, erinnert die Herz-Jesu-Kirche mit Tafeln an jene 16 BregenzerInnen, von denen bekannt ist, dass sie ein Opfer des nationalsozialistischen Terrors geworden sind.

Der Gedenkweg geht auf den Bodenseekirchtag 2002 zurück. Der Gedenkweg in Bregenz erinnert unter anderem an die Bregenzer Betroffenen: Karoline Redler, Ernst Volkmann, Maria Stromberger, Samuel Spindler.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • NS-Gedenkweg-Führung mit dem PVÖ
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen