Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Kultur

  • US-Autor Jim Harrison gestorben

    27.03.2016 Der US-Schriftsteller Jim Harrison ist tot. Der Romanautor ("Legenden der Leidenschaft") und Dichter ist im Alter von 78 Jahren gestorben, teilte sein Verlagshaus Grove Atlantic am Sonntag über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Damit habe Amerika "einen seiner größten Schriftsteller verloren". US-Medien zufolge starb Harrison in seinem Haus in Patagonia im Bundesstaat Arizona.

    Syrien will Weltkulturerbe Palmyra wieder aufbauen

    27.03.2016 Sie hat einige der berühmtesten Monumente der Welt dem Erdboden gleichgemacht. Nun ist die Terrormiliz IS aus der Weltkulturerbestätte Palmyra vertrieben. Das syrische Assad-Regime strotzt vor Selbstbewusstsein und will Palmyra wieder aufbauen. Doch international wird eine Wiedererrichtung von Monumenten kritisch gesehen. Es kündigt sich ein Streit über die Zukunft der antiken Stätte an.

    De Niro streicht Impfstoff-Doku aus Filmfestivalprogramm

    27.03.2016 Oscar-Preisträger und Filmfestgründer Robert De Niro (72) hat einen umstrittenen Dokumentarfilm über Impfungen und Autismus aus dem Programm des Tribeca-Filmfests gestrichen. Nach Beratungen mit der Festival-Leitung und Wissenschaftern sei er zu dem Schluss gekommen, den Film "Vaxxed" doch nicht zu zeigen, teilte De Niro mit.

    Trailertipp der Woche: "Miss Peregrine's Home for Peculiar Children" von Tim Burton

    26.03.2016 Tim Burton nimmt sich mit der Verfilmung von  "Miss Peregrine's Home for Peculiar Children" einem besonderen Werk an. Nun wurde der erste Trailer dazu veröffentlicht.

    US-Comedian Garry Shandling mit 66 Jahren gestorben

    25.03.2016 Große Trauer bei den Fans: Der US-Komiker Garry Shandling ist tot. Wie sein Sprecher Alan Nierob der Deutschen Presse-Agentur bestätigte, starb der Schauspieler und Stand-Up-Comedian am Donnerstag im Alter von 66 Jahren.

    US-Komiker Garry Shandling gestorben

    24.03.2016 Der US-Komiker Garry Shandling ist tot. Shandling sei am Donnerstag im Alter von 66 Jahren gestorben, berichtete der "Hollywood Reporter" unter Berufung auf die Polizei in Los Angeles. Nähere Informationen gab es zunächst nicht, auch sein Management äußerte sich auf dpa-Anfrage zunächst nicht.

    Juliette Greco ins Krankenhaus eingeliefert

    24.03.2016 Die französische Sängerin Juliette Greco ist am Donnerstag wegen des Verdachts auf Schlaganfall in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Die 89-Jährige sei am Vormittag in eine neurologische Klinik in Lyon gebracht worden, teilten die Rettungskräfte mit.

    UNESCO-Auszeichnung für Lipizzaner-Gestüt Piber

    24.03.2016 Die Spanische Hofreitschule kommt zum zweiten Mal binnen kurzer Zeit in den Genuss einer UNESCO-Würdigung.

    Bridget Jones ist zurück - mit Nachwuchs

    24.03.2016 Zwölf Jahre nach "Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns" schlüpft Renée Zellweger wieder in die Rolle der tollpatschigen Britin. "Bridget Jones's Baby" ist ab Oktober in den Kinos zu sehen.

    Titanic-Ausstellung geht in Linz vor Anker

    24.03.2016 Rund 200 Originalexponate des legendären Luxusdampfers präsentiert die Ausstellung "Titanic - Die Ausstellung: echte Funde - echte Schicksale", die am Freitag ihre Pforten in der Linzer Tabakfabrik öffnet. Die Stadt erwarte rund 100.000 Besucher, sagte Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) am Donnerstag.

    Kiyoka Hashimoto zur Ersten Solotänzerin des Wiener Staatsballetts ernannt

    24.03.2016 Die Japanerin Kiyoka Hashimoto ist zur Ersten Solotänzerin des Wiener Staatsballetts ernannt worden.

    Peter Handke mit Würth-Preis ausgezeichnet: "Habt keine Angst vor mir"

    24.03.2016 Der Autor Peter Handke hat am Mittwochm den 23. März in Stuttgart den mit 25.000 Euro dotierten Würth-Preis für Europäische Literatur entgegen genommen. Geehrt wurde der 73-Jährige für "seinen besonderen Blick auf ein Europa der kulturellen Vielfalt".

    US-Kongressbibliothek adelt Metallica

    23.03.2016 Den Heavy-Metal-Rockern von Metallica wird in den USA eine ganz besondere Ehre zuteil. Als erste Band ihres Genres werden sie von der Kongressbibliothek in Washington geadelt, indem eines ihrer Werke in das Archiv der Tonaufnahmen aufgenommen wird, die für künftige Generationen erhalten bleiben sollen.

    Rapper Phife Dawg gestorben

    23.03.2016 Phife Dawg, Rapper und Gründungsmitglied des Hip Hop-Trios A Tribe Called Quest, ist tot. Er starb am Dienstag im Alter von 45 Jahren, wie die "New York Times" am Mittwoch unter Berufung auf die Familie und den Manager von Phife Dawg berichtete. Die Ursache seines Todes in San Francisco waren demnach Komplikationen mit einer Diabeteserkrankung.

    Maria Großbauer ist die neue Organisatorin des Wiener Opernballs

    23.03.2016 Schon längere Zeit wurde über die Nachfolge von Desiree Treichl-Stürgkh gemunkelt, nun ist es fix: Die Werbefachfrau Maria Großbauer ist die neue Organisatorin des Wiener Opernballs.

    Demo-Platte der Beatles für 77.500 Pfund versteigert

    22.03.2016 In England ist eine Demo-Schallplatte versteigert worden, die den Produzenten George Martin dazu gebracht hat, mit den Beatles zusammenzuarbeiten. Die 78-RPM-Platte mit dem Song "Hello Little Girl" auf der einen und "Till There Was You" auf der anderen Seite wechselte am Dienstag in Warrington für 77.500 Pfund (98.000 Euro) den Besitzer, wie das Auktionshaus Omega Auctions mitteilte.

    Bregenzer Festspiele bringen 2017 "Moses in Ägypten"

    22.03.2016 Die Bregenzer Festspiele bringen 2017 die selten gespielte Oper "Moses in Ägypten (Mosè in Egitto)" von Gioachino Rossini im Festspielhaus zur Aufführung. Die Hausoper soll am 20. Juli 2017 ihre Premiere feiern und insgesamt drei Mal gezeigt werden. Inszeniert wird der biblische Stoff von der Niederländerin Lotte de Beer gemeinsam mit dem Theaterkollektiv "Hotel Modern".

    Schauspieler Alexander Lhotzky gestorben

    22.03.2016 Der Wiener Schauspieler Alexander Lhotzky, seit 2010 Ensemblemitglied am Volkstheater Wien, ist am Montag im Alter von nur 56 Jahren gestorben. Er habe "an einer schweren und seltenen Erkrankung" gelitten, gab das Haus bekannt.

    Lotte Tobisch feiert 90. Geburtstag: "Habe noch 1.000 Gschäftl"

    22.03.2016 Lotte Tobisch versprüht immer noch Elan - auch mit knapp 90 Jahren. "Ich habe noch 1.000 Gschäftl", o die ehemalige Opernball-Lady. Der Rummel um ihren Geburtstag ist ihr hingegen nicht ganz geheuer: "Ich meine, was war meine Leistung?"

    Hannelore-Greve-Literaturpreis geht an Hanns-Josef Ortheil

    22.03.2016 Der mit 25.000 Euro dotierte Hannelore-Greve-Literaturpreis der Hamburger Autorenvereinigung geht in diesem Jahr an den Schriftsteller Hanns-Josef Ortheil. Er gehöre zu den "vielseitigsten, bildungsfreudigsten deutschen Schriftstellern überhaupt", hieß es in der Begründung der Jury.

    Uraufführung "Mugshots" im Volkstheater verschoben

    21.03.2016 Die für 29. April geplante Uraufführung von "Mugshots" von Thomas Glavinic im Volkstheater musste verschoben werden, da es Unstimmigkeiten um das Regiekonzept gab.

    Paulus Manker vor Gericht: Prozess wegen geplatzte Theateraufführung

    9.05.2016 Der Wiener Regisseur und Schauspieler Paulus Manker ist am Montag, den 21. März am Landesgericht Wiener Neustadt als Kläger aufgetreten. Er hat seinen ehemaligen Mäzen Christian Blazek auf Schadenersatz geklagt.

    Das Musical "Mozart!" geht auf Reisen

    24.03.2016 Am Sonntag, den 20. März fiel für die Musicalproduktion "Mozart!" der Vereinigten Bühnen Wien der letzte Vorhang im Raimund Theater - nach über 160 Vorstellungen mit über 175.000 Besuchern. Nun geht es für die Produktion nach Asien.

    Wien tanzt: Weltumspannender Tanzwettbewerb macht Station in der City

    21.03.2016 Über 300 Kandidaten aus 15 Nationen haben sich für das Tanzturnier "Vienna International Ballet Experience" in Wien, das von Montag, den 21. März bis Donnerstag, den 24. März stattfindet, in den diversen Kategorien angemeldet.

    Besucherrekord bei der Leipziger Buchmesse

    20.03.2016 Die Leipziger Buchmesse 2016 hat einen Besucherrekord aufgestellt. Wie die Veranstalter am Sonntag mitteilten, wurden 260.000 Besucher auf dem Messegelände und dem dazugehörigen Lesefestival "Leipzig liest" gezählt. Das sind 9.000 mehr als 2015. "Wir haben ein sehr stimmungsvolles Bücherfest erlebt mit begeisterten Besuchern und zufriedenen Ausstellern", sagte Messe-Direktor Oliver Zille.

    Osterfestspiele Salzburg 2017: "Walküre" zum Jubiläum

    20.03.2016 Zu den Jubiläums-Osterfestspielen 2017 knüpfen Chefdirigent Christian Thielemann und Intendant Peter Ruzicka an die Tradition Karajans an und rekreieren Wagners "Walküre" in den Bühnenbildern von 1967. Auf der Bühne singen Wagner-Interpreten wie Peter Seiffert, Georg Zeppenfeld und Anja Kampe. Regisseurin Vera Nemirova inszeniert in der rekonstruierten Ausstattung von Günther Schneider-Siemssen.

    Cafe Central wird 140 Jahre alt: Feier mit Events und Törtchen

    18.03.2016 Das Cafe Central feiert sein 140-jähriges Bestehen. Anlässlich des runden Geburtstags will der Betreiber, das Verkehrsbüro, diese literarische Vergangenheit mit speziellen Aktionen beschwören.

    Jüdische Museum Wien begibt sich auf die Spuren des Vergnügens

    18.03.2016 Das Jüdische Museum in Wien flaniert zum Prater: Es beleuchtet nun in einer Ausstellung die Geschichte der - weitgehend verschwundenen - Unterhaltungsindustrie im Viertel zwischen dem Freizeitareal und City.

    Madonna entblößt Brust von junger Frau auf der Bühne

    18.03.2016 Madonna (57) macht in Australien mit einer skandalträchtigen Geste Schlagzeilen: Bei einem Konzert in Brisbane holte die amerikanische Sängerin eine junge Frau auf die Bühne, zog ihr beim Herumalbern plötzlich die Korsage runter und entblößte die Brust.

    Simpsons prophezeiten Trump-Sieg schon 2000

    18.03.2016 Donald Trump kämpft derzeit mit allen Mitteln das Weiße Haus und das US-Präsidentenamt für die nächsten vier Jahre. Auch bei den Simpsons war Präsident Trump schon Thema - allerdings schon vor 16 Jahren.

    Tutanchamuns Grab: Radaranalysen deuten auf versteckte Grabkammern hin

    17.03.2016 Irgendwas ist hinter diesen Wänden. So viel ist klar. Wissenschafter vermuten, es könnte sich um das Grab der Nofretete handeln. Nur: Was genau die legendäre Grabkammer von Pharao Tutanchamun bislang versteckt hält, bleibt unklar. Der ägyptische Antikenminister freut sich trotzdem schon auf die "Entdeckung des Jahrhunderts". 

    Hinweise auf zwei Grabkammern in Tutanchamuns Grab

    17.03.2016 Die Hinweise auf einen Sensationsfund im ägyptischen Tal der Könige verdichten sich. Neue Radarbilder sollen bisher unentdeckte Kammern im Grab von Pharao Tutanchamun zeigen. "Wir haben zwei zusätzliche Räume hinter der Grabkammer", sagte Antikenminister Mamduch Damati am Donnerstag in Kairo. Auch sei entweder metallisches oder organisches Material hinter den Wänden zu erkennen.

    Realitätsillusionen in Holz: Anselm Kiefer in der Albertina

    17.03.2016 Anselm Kiefer ist der große Monumentale der deutschen Nachkriegskunst, der sich in seinen archaischen Werken an den Mythenwelten der Vergangenheit abarbeitet und in den vergangenen Jahrzehnten zugleich eine Tendenz zur Metaphysik ausgebildet hat. Die Wiener Albertina zeigt nun eine Retrospektive mit den ab 1974 entstandenen Holzschnitten des Künstlers, die am Donnerstagvormittag präsentiert wurde.

    "Haus der Geschichte" im Nationalrat auf den Weg gebracht

    17.03.2016 Das "Haus der Geschichte" in der Neuen Burg in Wien rückt der Realisierung näher. Am Donnerstag beschloss der Nationalrat mit den Stimmen von SPÖ und ÖVP eine Novelle des Bundesmuseengesetzes, mit der die Nationalbibliothek die Zuständigkeit dafür bekommt. Auch für die Startfinanzierung wurde gesorgt. In einem weiteren Beschluss verabschiedete der Nationalrat das Kulturgüterrückgabegesetz.

    Ruzowitzky dreht "Die Hölle" in Wien: "Ich mag es ganz gern heftig"

    17.03.2016 Stefan Ruzowitzky dreht in der Wiener Innenstadt eine rasante Autoverfolgungsjagd für seinen neuen Film "Die Hölle"."Gerade ein jüngeres, Action-liebendes Publikum hat eine Erwartungshaltung", so der Regisseur, "und die muss man auch erfüllen.

    Michelle Obama initiierte Charity-Song mit weiblichen Stars

    16.03.2016 US-First-Lady Michelle Obama hat weibliche Stars wie Rapperin Missy Elliot und Popsängerin Kelly Clarkson rekrutiert, um mit einem Charity-Song die Bildungschancen für Mädchen weltweit zu verbessern. "Es gibt heute noch immer 62 Millionen Mädchen, die nicht in der Schule sind", sagte die Frau von US-Präsident Barack Obama am Mittwoch auf dem South-by-Southwest-Festival im texanischen Austin.

    "Die Weiden" für 2018 an der Wiener Staatsoper geplant

    16.03.2016 "Es ist wieder etwas Wichtiges auf Schiene", freute sich Staatsopern-Direktor Dominique Meyer. Konkret sind Komponist Johannes Maria Staud und sein Librettist Durs Grünbein gemeint, die Ende 2018 ihre Oper "Die Weiden" in der Staatsoper uraufführen werden.

    Kunst als Machtbeweis: "Fürstenglanz"-Ausstellung im Belvedere

    16.03.2016 Am Freitag startet die Ausstellung "Fürstenglanz" im Winterpalais des Belvedere.

    Gruppe um Markovics legt Angebot für ORF-Funkhaus

    16.03.2016 Die IG Funkhaus will es als "Kultur-, Bildungs- und Medienstandort" erhalten. "Wir erhoffen uns, dass die Wiener Stadtpolitik erkennt, was für ein Potenzial darin steckt."

    Staatsballett-Direktor Manuel Legris: "Le Corsaire" speziell "für Wien gemacht"

    16.03.2016 Mit "Le Corsaire" inszeniert der Franzose in seiner sechsten Saison als Direktor des Wiener Staatsballetts erstmals ein abendfüllendes Handlungsballetts. Am Sonntag hat das 1856 uraufgeführte Werk an der Staatsoper Premiere - in einer "neuen, speziell für Wien gemachten Version", verspricht Legris.

    Rechnungshof: Vernichtendes Urteil gegen Ex-Geschäftsführung des Burgtheaters

    16.03.2016 Der Rohbericht des Rechnungshof zu den Finanzen des Burgtheaters lässt kein gutes Haar an der ehemaligen Geschäftsführung. Von einem "desaströsen Bild" und "haarsträubenden Unzulänglichkeiten" ist die Rede.

    Burgtheater: Rechnungshof-Rohbericht übt harte Kritik

    15.03.2016 Harte Kritik an der früheren Geschäftsführung des Burgtheaters übt der Rechnungshof in seinem kürzlich fertiggestellten Rohbericht. Laut "Die Presse" werde darin "ein desaströses Bild" mit "haarsträubenden Unzulänglichkeiten" gezeichnet. Aufgrund völlig mangelhafter Kontrolle habe sich die Finanzmisere während der Geschäftsjahre 2008/09 bis 2013/14 zuspitzen können.

    Steven Spielberg und Harrison Ford drehen "Indiana Jones 5"

    15.03.2016 Star-Regisseur Steven Spielberg (69) wird den Hollywood-Star Harrison Ford (73) für "Indiana Jones 5" vor die Kamera holen. Wie das Disney-Studio am Dienstag nach US-Medienberichten bekanntgab, soll der fünfte Teil der Abenteuerserie im Juli 2019 in die Kinos kommen. Indiana Jones sei einer der größten Helden der Kinogeschichte, sagte Disney-Chef Alan Horn in der Mitteilung.

    Sonderschau zu Franz Joseph in Wien und Niederweiden

    15.03.2016 Objekte aus dem Leben Kaiser Franz Josephs I. wie seine Kindereisenbahn oder der schwarze Leichenwagen können ab Mittwoch in Schönbrunn und weiteren Ausstellungsorten besichtigt werden. Unter dem Titel "Franz Joseph 1830-1916" widmet sich die vierteilige Ausstellung bis zum 27. November dem Leben und Wirken des umstrittenen wie verherrlichten Kaisers und versucht, beide Blickwinkel zu beleuchten.

    Wien entdeckt Valentin Oman: Ausstellung im Künstlerhaus

    15.03.2016 Drei Monate nach seinem 80er eröffnet am Donnerstag, den 17. März im Künstlerhaus eine große Retrospektive des Kärntner Slowenen Valentin Oman.

    Erzengel-Statue von Mont-Saint-Michel weggeflogen

    15.03.2016 Bei einer spektakulären Aktion ist die vergoldete Erzengel-Statue von der Spitze des Klosterbergs Mont-Saint-Michel in Nordfrankreich abmontiert und mit einem Hubschrauber weggeflogen worden.

    Musik von "The Crown" und "Inferno" entsteht in Wien

    15.03.2016 Die Musik für die neue Netflix-Produktion "The Crown" sowie die neueste Dan-Brown-Verfilmung "Inferno" entsteht in Wien.

    Winterfestspiele Erl im Zeichen von Rossini und Verdi

    15.03.2016 Die Tiroler Winterfestspiele Erl gehen von 26. Dezember 2016 bis 8. Jänner 2017 in ihre fünfte Auflage und stehen dabei im Zeichen von Opern von Gioachino Rossini und Giuseppe Verdi. Die Neuproduktion von Rossinis "L'italiana in Algeri" steht unter der Regie von Wolfgang Berthold ebenso am Programm wie die Wiederaufnahme von Verdis "La Traviata" in der Inszenierung von Maestro Gustav Kuhn.

    Autor Daoud kritisiert Frauenbild islamischer Gesellschaften

    13.03.2016 Der algerische Autor Kamel Daoud hat die Unterdrückung von Frauen in vielen islamischen Gesellschaften angeprangert. Die Fundamentalisten wollten, dass das richtige Leben erst nach dem Tod stattfinde. Weil man das Leben nicht liebe, hasse man die Frauen, sagte Daoud am Sonntagabend beim Literaturfestival Lit.Cologne.

    Trailertipp der Woche: "Ghostbusters" von Paul Feig

    12.03.2016 Paul Feig lässt im Jahr 2016 wieder die "Ghostbusters" los. In der Fotführung nehmen allerdings Frauen die Gespensterjagd in die Hand.