Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Coronavirus

  • Coronavirus - Vorarlbergs Bildungsdirektion zog positives Fazit

    10.07.2020 Umstellung auf Distance Learning, Schichtbetrieb in den Klassen, Organisation der Schülerbetreuung, Matura und Sommerschule - das am Freitag ablaufende Schuljahr war für die Vorarlberger Bildungsdirektion ganz von der Corona-Pandemie geprägt und eine große Herausforderung. Für Herbst hofften die Verantwortlichen am Donnerstag in ihrer Bilanz auf Regelbetrieb, man rüste sich aber für alle Fälle.

    Schallenberg: Gute Beziehungen zu Nachbarn ein "Must"

    9.07.2020 Beim Antrittsbesuch des slowakischen Außenministers Ivan Korčok in Wien haben er und Außenminister Alexander Schallenberg (ÖVP) die Notwendigkeit guter nachbarschaflicher Beziehungen in der Coronakrise betont. Die Pandemie habe die Abhängigkeit voneinander gezeigt. Die Stärkung der bilateralen Beziehungen seien daher "nicht nice to have, sondern ein must have", sagte Schallenberg am Donnerstag.

    Vier Prozent der Sterbefälle durch Covid-19

    9.07.2020 In den beiden Monaten März und April 2020 starben in Österreich laut Statistik Austria 588 Personen an Covid-19. Das waren etwa vier Prozent der Todesfälle österreichweit (3,3 Prozent in Vorarlberg). Ab dem Alter von 65 Jahren erhöhte sich der Anteil dieser Todesursache stark. Am höchsten - mit 8,7 Prozent - war der Anteil von Covid-19 an der Mortalität in Tirol.

    Zahl der täglichen Neuinfektionen bei rund 100

    9.07.2020 Die Zahl der täglich neu bestätigten SARS-CoV-2-Infektionen bleibt derzeit in Österreich an der Schwelle zum Dreistelligen.

    Vier Prozent der Sterbefälle durch Covid-19

    9.07.2020 In den beiden Monaten März und April 2020 sind in Österreich laut Statistik Austria 588 Personen an Covid-19 gestorben. Das waren etwa vier Prozent der Todesfälle. Ab dem Alter von 65 Jahren erhöhte sich der Anteil dieser Todesursache stark. Am höchsten - mit 8,7 Prozent - war der Anteil von Covid-19 an der Mortalität in Tirol.

    Wissenschaftsakademien fordern ökologische Krisenbekämpfung

    9.07.2020 Das InterAcademy Partnership (IAP), ein Verbund von über 140 Wissenschaftsakademien, ruft die Politik weltweit dazu auf, die Bekämpfung der Wirtschaftskrise ökologisch zu gestalten. Nur ein kohlenstoffarmer Wiederaufbau könne einen gemeinsamen Nutzen für die soziale Gerechtigkeit, die Umwelt und die menschliche Gesundheit bringen, heißt es in dem Aufruf "Global Green Recovery After COVID-19".

    Marsch für attackierten Busfahrer in Frankreich

    8.07.2020 In Bayonne im Südwesten Frankreichs haben rund 6.000 Menschen an einem Marsch für einen bei einem Angriff lebensgefährlich verletzten Busfahrer teilgenommen. In Paris, Straßburg, Bordeaux und weiteren Städten stoppten Busse um 19.30 Uhr für eine Schweigeminute. Der Busfahrer hatte mehreren Menschen ohne Schutzmaske das Einsteigen verwehrt und war daraufhin attackiert worden.

    Bolsonaro stoppt Hilfe für Indigene und Afrobrasilianer

    8.07.2020 Kein Kurswechsel trotz Corona-Diagnose: Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro hat als erste Amtshandlung nach seinem positiven Corona-Test sein Veto gegen ein Hilfspaket für Indigene und Afrobrasilianer während der Pandemie eingelegt. Das Gesetz hätte die Behörden verpflichtet, Ureinwohnern und Schwarzen Zugang zu Trinkwasser, Desinfektionsmitteln und ärztlicher Versorgung zu garantieren.

    In USA erstmals mehr als drei Millionen Corona-Fälle

    8.07.2020 In zahlreichen Regionen der Welt wurden erneut traurige Rekorde gemeldet, was die SARS-CoV-2-Pandemie betrifft. In den USA haben sich nach offiziellen Angaben bisher schon mehr als drei Millionen Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Mehrere Bundesstaaten meldeten am Dienstag neue Höchstwerte an täglichen Neuinfektionen. Insgesamt waren es rund 60.000, was ebenso einen Spitzenwert darstellte.

    Coronavirus-Screenings: Vorarlberg prüft Ausweitung

    8.07.2020 In Vorarlberg werden entsprechend der Teststrategie des Bundes Coronavirus-Screenings im Gesundheits- und Sozialbereich, im Tourismus, bestimmten Sportbereichen, im Rettungsdienst und in Bildungseinrichtungen durchgeführt. Ob weitere Screenings in möglichen Risikobereichen angesetzt werden, wird derzeit geprüft.

    Nach Protesten doch keine Ausgangssperre in Belgrad

    8.07.2020 In Serbien kommt es nun doch nicht zu den von Präsident Aleksandar Vucic angekündigten Ausgangssperren. Stattdessen soll ein Krisenstab über andere Restriktionsmaßnahmen entscheiden, um die Corona-Epidemie einzudämmen, sagte Vucic. Am Dienstagabend war es in Belgrad zu massiven Ausschreitungen gegen die geplanten Ausgangssperre gekommen.

    Immer mehr Urlaubsländer verlangen Online-Voranmeldung

    8.07.2020 Griechenland hat Ende Juni mit einem kurzfristig erlassenen Einreiseverfahren begonnen, das eine Vorab-Anmeldung verlangt. Andere Urlaubsländer ziehen nach, verlangen ebenfalls eine Vorab-Anmeldung. Beispielsweise Spanien, Italien und Zypern (Süden). Andere wieder raten bisher nur dazu. Das Luftfahrtportal Aviation Net listet mehrere bisher bekannte Maßnahmen (Stand 8. Juli) in Urlaubsländern auf.

    Die gefährlichsten Orte und Aktivitäten, um sich mit Covid anzustecken

    8.07.2020 An diesen Orten sollten Sie sich besser nicht aufhalten. Das sollten Sie vielleicht lieber nicht tun. Und so gefährlich ist die Arbeit im Großraumbüro, eine Umarmung oder das gemeinsame Essen im Lokal.

    In Kärntens Tourismus-Hotspots künftig Maskenpflicht

    8.07.2020 Die Situation um SARS-CoV-2 in Österreich mit knapp über 90 Neuinfektionen seit dem Vortag wurde am Mittwoch auch von neuen Maßnahmen geprägt. In Kärntens Tourismus-Hotspots - allen voran Velden - wird mit Freitag eine Maskenpflicht für den öffentlichen Raum eingeführt. Sie wird in den Abend- und Nachtstunden von 21.00 bis 2.00 Uhr gelten.

    Vereinte Nationen warnen vor gefälschten Masken

    8.07.2020 Die Vereinten Nationen sehen das Leben von Menschen durch den Verkauf gefälschter Corona-Schutzprodukte in Gefahr. Wie das UN-Büro für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC) am Mittwoch mitteilte, nutzt das organisierte Verbrechen die Corona-Pandemie aus, um untaugliche Masken und andere medizinische Produkte unter die Leute zu bringen.

    Bristol-City-Stürmer Weimann war an Covid-19 erkrankt

    8.07.2020 Als Ende Mai die zweithöchste englischen Fußball-Liga zehn positive Corona-Tests vermeldete, gehörte einer davon Andreas Weimann. Der "Kronen Zeitung" erzählte der Stürmer von Bristol City nun von seinem Befund. Er konnte es demnach schwer fassen, weil er sich körperlich fit fühlte und auch keine Symptome aufwies.

    Österreich verhängt Reisewarnungen und verschärft Kontrollen

    8.07.2020 Angesichts steigender Corona-Infektionen durch Auslandsrückkehrer verhängt die österreichische Regierung weitere Reisewarnungen und verschärft die Grenzkontrollen im Osten. Die Regierung rät von Reisen nach Rumänien, Bulgarien und in die Republik Moldau dringend ab, sagte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) im Pressefoyer nach dem Ministerrat am Mittwoch.

    Lebensqualität armer Familien hat sich verschlechtert

    8.07.2020 Die Lebensqualität armutsbetroffener Familien hat sich in Zeiten der Corona-Pandemie eklatant verschlechtert, wie die Volkshilfe aus einer Umfrage folgert. Die Hälfte der Befragten bewertete ihre aktuelle Lebensqualität demnach mit den Schulnoten 4 oder 5. Volkshilfe-Direktor Erich Fenninger warnt vor einer Ausbreitung von Kinderarmut - Einmalzahlungen könnten dies nicht stoppen.

    Stopp Corona-App bekommt Unterstützung

    8.07.2020 Die Stopp-Corona-App bekommt Unterstützung durch eine gleichnamige Plattform, zu der sich Vertreter aus dem Gesundheitsbereich und der Politik, Sozialpartner sowie Datenschützer und weitere zivilgesellschaftliche Initiativen zusammengefunden haben. Diese wollen die weiteren Entwicklungsschritte und die Zukunft der App mitgestalten.

    Pandemie vernichtet laut UNO jahrzehntelangen Fortschritt

    7.07.2020 Die weltweite Corona-Pandemie wirft die Menschheit in Armutsbekämpfung, Gesundheitswesen und Bildung nach einem neuen UN-Bericht um Jahrzehnte zurück. Bereits Ende des vergangenen Jahres habe die Menschheit beim Erreichen der bis 2030 definierten UN-Nachhaltigkeitsziele hinterhergehangen, erklärten die Vereinten Nationen am Dienstag.

    Brasiliens Präsident Bolsonaro mit Coronavirus infiziert

    7.07.2020 Seit Monaten hat er sein Schicksal herausgefordert, jetzt hat es Jair Bolsonaro erwischt: Der brasilianische Präsident hat sich mit dem Coronavirus infiziert. "Das Testergebnis ist positiv", sagte er am Dienstag vor Journalisten. "Ich fühle mich vollkommen gut. Ich habe sogar Lust, spazieren zu gehen, aber auf ärztliche Empfehlung hin werde ich das nicht tun."

    Mehr als 200.000 Coronavirus-Todesopfer in Europa

    7.07.2020 Die Zahl der Todesopfer der Corona-Pandemie in Europa ist auf mehr als 200.000 gestiegen. Mehr als zwei Drittel der 200.005 Todesfälle entfallen auf Großbritannien, Italien, Frankreich und Spanien, wie aus einer Zählung der Nachrichtenagentur AFP auf Grundlage offizieller Angaben am Dienstag hervorgeht. Insgesamt haben sich in Europa 2,751.606 Menschen mit dem neuartigen Coronavirus infiziert.

    Wieder Maskenpflicht in Oberösterreich

    8.07.2020 Oberösterreich führt als erstes Bundesland am Donnerstag im öffentlichen Raum wieder die Maskenpflicht ein. Die Vorschrift ist zeitlich unbegrenzt, teilte LH Thomas Stelzer (ÖVP) am Dienstag mit.

    Brasiliens Präsident Bolsonaro mit Coronavirus infiziert

    8.07.2020 Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Das sagte der Staatschef am Dienstag nach einem positiven Test in einem Militärhospital in der Hauptstadt Brasília.

    So will Oberösterreich die 2. Coronawelle verhindern

    7.07.2020 Das Auf und Ab bei den bestätigten SARS-CoV-2-Infektionen geht in Österreich weiter. Diese Maßnahmen zur Eindämmung des Virus will Corona-Hotspot Oberösterreich ergreifen.

    Ärztekammer pocht auf Maskenpflicht in Ordinationen

    7.07.2020 Die Wiener Ärztekammer rät allen niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten, Patienten, die trotz Aufforderung keinen Mund-Nasen-Schutz im Ordinationsbereich tragen wollen, von der weiteren Behandlung auszuschließen und ihnen den Zutritt zur Ordination zu verweigern. Ausgenommen davon sollen nur Personen in einer lebensbedrohlichen Situation sein.

    Ausschuss billigt Mitwirken der Polizei bei Symptomerfassung

    7.07.2020 Trotz heftiger Kritik der Opposition hat die türkis-grüne Mehrheit in der Nacht auf Dienstag im Wirtschaftsausschuss des Nationalrates für die Polizei die Möglichkeit zur Mitwirkung an der Erhebung von Krankheitssymptomen bei Corona-Verdachtsfällen beschlossen. Beschlossen wurde diese Maßnahme mittels Ausschussantrag der Regierungsparteien zum Konjunkturstärkungsgesetz.

    EU revidiert BIP-Prognose für Österreich auf minus 7,1 Prozent

    7.07.2020 Die EU-Kommission hat in ihrer am Dienstag veröffentlichten Sommerprognose die Erwartung für Österreich wegen der Folgen des Corona-Lockdowns weiter nach unten revidiert.

    Covid-19: Expertin erwartet keine Entspannung

    7.07.2020 Epidemiologin Eva Schernhammer erwartet angesichts der steigenden Coronavirus-Fallzahlen keine baldige Entspannung der Situation.

    Sechswöchige Ausgangssperre für Melbourne

    7.07.2020 Wegen eines erneuten starken Anstiegs von Coronavirus-Infektionen hat Australien eine Ausgangssperre über Melbourne verhängt. Mehr als fünf Millionen Bewohner der zweitgrößten Stadt des Landes müssen zu Hause bleiben, wie der Regierungschef des Bundesstaates Victoria, Daniel Andrews, am Dienstag mitteilte. Die Ausgangssperre tritt um Mitternacht in Kraft und gelte für mindestens sechs Wochen.

    Covid-19: Aktuell sieben Infizierte in Vorarlberg

    7.07.2020 In Vorarlberg ist die Zahl der Corona-Infizierten leicht gestiegen.

    Großer Trauergottesdienst für 28.000 Corona-Tote in Spanien

    7.07.2020 Mit einem bewegenden Trauergottesdienst hat Spanien die knapp 28.400 Todesopfer der Corona-Pandemie geehrt. An der Messe in der Madrider Almudena-Kathedrale nahmen am späten Montagabend unter anderem König Felipe VI., Königin Letizia, Kronprinzessin Leonor (14) und Infantin Sofía (13) teil. Die Royals trugen wie alle anderen rund 400 Teilnehmer Schutzmasken.

    Broadway-Star Nick Cordero verliert Kampf gegen Covid-19

    6.07.2020 Nach einem monatelangen Kampf gegen die Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus ist der Broadway-Schauspieler Nick Cordero am Sonntag im Alter von 41 Jahren in Los Angeles gestorben. "Ich kann es nicht glauben und es schmerzt überall", schrieb seine Frau Amanda Kloots in einem Posting auf Instagram.

    Urlaub: Covid-19 in Kroatien - wieder mehr Infizierte

    7.07.2020 Die Zahl der neu infizierten Menschen steigt in Kroatien rasant an - wackelt jetzt der Urlaub in dem schönen Balkanstaat?

    Schallenberg hofft weiter auf offene Grenze zu Italien

    6.07.2020 Österreichs Außenminister Alexander Schallenberg (ÖVP) hat sich nach einem Treffen mit Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher (SVP) am Montag in Bozen für offene Grenzen zwischen Nord- und Südtirol ausgesprochen. Er hoffe, dass es zu keiner erneuten Schließung der Grenzen mehr komme, sagte er bei einem Pressestatement.

    Polizei soll bei Erhebung von Krankheitssymptomen mitwirken

    6.07.2020 Die Sicherheitsbehörden sollen im Zuge der Nachverfolgung von Corona-Kontaktpersonen die Gesundheitsbehörden auch bei der Erhebung von Krankheitssymptomen unterstützen. Das sieht ein Entwurf der türkis-grünen Regierung für eine Novelle zum Epidemiegesetz vor, die am Montagabend auf der Tagesordnung des Wirtschaftsausschusses steht und auf die die NEOS aufmerksam gemacht haben.

    SPÖ mit "Kraftpaket" gegen "politischen Nihilismus"

    6.07.2020 Die SPÖ verschärft ihren Ton in Sachen Bewältigung der Coronakrise. Bei einer Klubklausur in der Wiener Marx-Halle griff Fraktionschefin Pamela Rendi-Wagner den "politischen Nihilismus" der Koalition scharf an und legte ein eigenes "Kraftpaket" vor, wie die Sozialdemokratie Österreich aus dem Wirtschaftsabschwung wieder nach oben führen würde.

    Indien mit 700.000 Corona-Infektionsfällen auf Platz drei

    6.07.2020 Indien ist mit fast 700.000 Coronavirus-Infektionsfällen auf Platz drei der weltweit am stärksten betroffenen Länder gerückt. Wie das Gesundheitsministerium am Montag mitteilte, wurden binnen 24 Stunden rund 24.000 weitere Infektionen gezählt. Die Zahl stieg damit auf 697.358. Der Subkontinent überholte damit Russland, wo mehr als 681.000 Fälle registriert wurden.

    Trotz Corona: Trump plant große Wahlkampfveranstaltung

    6.07.2020 Trotz der Zuspitzung der Coronavirus-Pandemie in Teilen der USA hält Präsident Donald Trump an Großveranstaltungen für seinen Wahlkampf fest. Er werde am kommenden Samstag im Freien auf dem Flughafen des Ortes Portsmouth im nordöstlichen Bundesstaat New Hampshire vor Anhängern sprechen, erklärte seine Kampagne am Sonntag.

    Wieder mehr als 1.000 aktive Corona-Kranke in Österreich

    6.07.2020 Erstmals seit dem 19. Mai gibt es wieder mehr als 1.000 mit dem Coronavirus SARS-COV-2 erkrankte Menschen in Österreich.

    Region mit 70.000 Bewohnern in Spanien abgeriegelt

    5.07.2020 Nach der katalanischen Region Segria wird im einstigen Corona-Hotspot Spanien wieder ein größeres Gebiet wegen steigender Infektionszahlen unter Quarantäne gestellt. Der Landkreis A Marina in der galicischen Provinz Lugo im Nordwesten des Landes soll zwischen Montag und Freitag fünf Tage lang abgeriegelt werden, wie die Regionalregierung von Galicien am Sonntag mitteilte.

    Engländer feierten Öffnung der Pubs ausgelassen

    5.07.2020 Die Wiedereröffnung der Pubs in England hat so manchen Feiernden über die Stränge schlagen lassen. Im beliebten Londoner Ausgehviertel Soho füllten am Samstagabend Menschenmassen die Straßen und hinderten teilweise die Autos am Durchkommen, wie ein AFP-Fotograf berichtete. Betrunkene taumelten und stürzten übereinander, einige tanzten nackt vor den Autos.

    Italien plant schärfere Maßnahmen zur Bekämpfung von Covid

    5.07.2020 Italien prüft die Möglichkeit einer Zwangseinlieferung von Covid-Erkrankten ins Krankenhaus, wenn diese Behandlungen verweigern. Dies sagte der italienische Gesundheitsminister Roberto Speranza im Interview mit der römischen Tageszeitung "La Repubblica" (Sonntagsausgabe). Auch eine Verschärfung der Strafen für Covid-Positive, die gegen die Heimquarantäne verstoßen, wird geprüft.

    Coronavirus-Fälle auch in oberösterreichischen Schlachthöfen

    6.07.2020 Nach schwerwiegenden Fällen in Deutschland ist das Coronavirus nun auch in Oberösterreichs Schlachthöfen angekommen: Drei Betriebe in den Bezirken Ried, Wels-Land und im Bezirk Braunau mit insgesamt zehn Infizierten (nicht zwölf, wie zunächst angenommen) sind betroffen. Insgesamt gab es in Österreich den dritten Tag in Folge mehr als 100 Neuinfektionen.

    Netanyahu spricht von Corona-Notstandssituation in Israel

    5.07.2020 Angesichts eines starken Anstiegs der Corona-Neuinfektionen in Israel hat Regierungschef Benjamin Netanyahu von einer Notstandslage gesprochen. "Wir befinden uns mitten in einer neuen Corona-Attacke. Es ist ein sehr starker Ausbruch, auf der ganzen Welt und bei uns", sagte der 70-Jährige am Sonntag während einer Kabinettssitzung.

    Nehammer vermutet ausländischen Einfluss bei Demo-Unruhen

    5.07.2020 Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) vermutet Einfluss aus der Türkei hinter den Krawallen bei Demonstrationen in Wien-Favoriten.

    Papst unterstützt UNO-Forderung nach globaler Waffenruhe

    5.07.2020 Papst Franziskus hat sich erneut hinter einen Aufruf der Vereinten Nationen zu einer weltweiten Waffenruhe angesichts der Coronakrise gestellt. Ein "globales und sofortiges" Schweigen der Waffen würde den Frieden und die Sicherheit ermöglichen, die unverzichtbar seien "für die so dringend benötigte humanitäre Hilfe", sagte Franziskus beim Angelusgebet am Sonntag.

    Bereits drei Corona-Fälle im Kapfenberg-Kader

    5.07.2020 Beim Fußball-Zweitligisten Kapfenberger SV sind laut Clubangaben zwei weitere Spieler positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Das Duo weise keine Symptome auf und sei vom Rest der Mannschaft isoliert worden, gab der KSV an. Ein erster Fall im Kader der Steirer war am Freitag bekanntgeworden, daraufhin wurde ihr an diesem Tag angesetztes Ligamatch gegen Innsbruck auf Dienstag verschoben.

    Mexiko nun Land mit fünfthöchster Corona-Opferzahl weltweit

    5.07.2020 Mexiko hat sich zum Land mit den fünfthöchsten Corona-Opferzahlen weltweit entwickelt. Die Zahl der verstorbenen Infizierten sei auf 30.366 gestiegen, sagte der Leiter der Abteilung für Epidemiologie im mexikanischen Gesundheitsministerium, José Luis Alomia, am Samstag bei einer Pressekonferenz in Mexiko-Stadt.

    Trump nutzte Unabhängigkeitsfeiern als Wahlkampfbühne

    5.07.2020 Mitten in der sich zuspitzenden Corona-Krise hat US-Präsident Donald Trump bei den Feiern zum Unabhängigkeitstag in einer Ansprache an die Nation gegen Demonstranten und Gegner ausgeteilt - wie bereits am Vorabend des traditionell eigentlich unpolitischen Feiertags.

    WHO: Neuer Rekord bei weltweiten Corona-Neuinfektionen

    4.07.2020 Die Zahl der globalen Neuinfektionen ist nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO auf ein Rekordhoch gestiegen. Mit 212.326 liege die Zahl so hoch wie nie zuvor an einem Tag, teilt die Organisation mit. Davon entfallen knapp 130.000 auf die WHO-Region "Americas", zu der 35 Staaten in Nord-, Mittel- und Südamerika inklusive den USA gehören.

    Laut WHO steigende Infektionen keine zweite Welle

    4.07.2020 Die jüngst wieder steigenden Zahlen an nachgewiesenen Corona-Infektionen in vielen Ländern sind nach Meinung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) kein Anzeichen einer zweiten Welle. Vielmehr handle es sich um einen zweiten Höhepunkt der ersten Welle, sagte der WHO-Nothilfekoordinator Michael Ryan am Freitagabend in einem Briefing bei der Genfer Auslandspresse (ACANU).

    Pubs in England nach drei Monaten wieder offen

    4.07.2020 Nach mehr als drei Monaten Schließung wegen der Coronavirus-Pandemie haben seit Samstagfrüh die Pubs in England wieder geöffnet. Der erste, der sich ein Pint gönnte, war offenbar Prinz William. Der 38-jährige Enkel von Queen Elizabeth II. (94) besuchte bereits am Freitagabend einen Pub in der ostenglischen Grafschaft Norfolk in der Nähe seines Landsitzes Anmer Hall.