AA

Neues Quartett beim SC Admira Dornbirn

Admira Dornbirn will wieder in die Landesliga.
Admira Dornbirn will wieder in die Landesliga. ©Thomas Knobel
Admira Dornbirn

Dornbirn. Alles Neu beim Traditionsverein SC Admira Dornbirn. Mit Herwig Klocker steht ein neuer Trainer ab der Rückrunde zur Verfügung. Mario Loacker übernimmt die Agenden eines sportlichen Leiters. Auch die Infrastruktur auf dem Forachplatz ist fast schon profihaft. Nun wurde kurz vor dem Transferende (1. Februar, 24 Uhr) ein neues Quartett verpflichtet. Stürmer Michael Mäser (Schwarzach), Philipp Amann (Fußach) und die beiden Spieler aus Hatlerdorf Florian Wohlgenannt und Philipp Bilgeri spielen künftig bei der Admira. Natürlich will die Admira langsam wieder dorthin zurück, wo man eigentlich hingehört. Auf alle Fälle hat die Klocker-Elf gute Karten in dieser Saison doch noch den Aufstieg in die Landesliga zu realisieren. Der Punkterückstand zu den beiden derzeitigen Aufsteigern ist noch in Reichweite.

1. Landesklasse
Admira Dornbirn
Tabellenplatz/Punkte: 5./24
Zu: Michael Mäser (Schwarzach), Philipp Amann (Fußach), Florian Wohlgenannt, Philipp Bilgeri (beide Hatlerdorf)
Ab: keine
Trainer: Herwig Klocker (neu)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Neues Quartett beim SC Admira Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen