Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neue MitarbeiterInnen für das KIT

KIT – die Krisenintervention und Notfallseelsorge Vorarlberg konnte am Freitag dem 27. Juni 19 neue ehrenamtliche MitarbeiterInnen und Mitarbeiter in den aktiven Dienst übernehmen.Nach einer intensiven Ausbildung, die ein halbes Jahr gedauert hat, verstärken die „Neuen“ ab 1. Juli das bisherige Team. Somit verfügt KIT-Vorarlberg ab Juli dieses Jahres über 85 gut ausgebildete ehrenamtliche Frauen und Männer die rund um die Uhr das ganze Jahr zur Verfügung stehen, wenn Mitmenschen in sehr schwierigen Lebenssituationen auf eine Begleitung angewiesen sind.

Sicherheitslandesrat Ing. Erich Schwärzler, der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft KIT-Vorarlberg Dr. Stefan Allgäuer und die Koordinatorin Mag. Brigitte Madlener konnten im Rahmen eines Festaktes in der Landesfeuerwehrschule die Ernennungsdekrete an die „Neuen“ übergeben.

Die besondere Überraschung des Abends war die Ausgabe einer neuen Dienstkleidung für das gesamte KIT-Team. Dank der großzügigen Unterstützung der Sponsoren Raiffeisenbank Feldkirch Prok. Herbert Lins, Firma Kendox CH Manfred Terzer, Firma Solarys Ing. Christoph Achatz, dem Vorarlberger Zivilschutzverband Herbert Knünz und dem Land Vorarlberg konnte diese sinnvolle Anschaffung getätigt werden.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Neue MitarbeiterInnen für das KIT
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen