AA

Neue Leitung Ehe- und Familienzentrum Feldkirch

Mag. Stefan Schäfer übernimmt Leitung des Ehe- und Familienzentrums Feldkirch

Feldkirch (pdf) Mit 1. November übernimmt der Theologe und Paartherapeut Stefan Schäfer die Leitungsaufgaben des Ehe- und Familienzentrums Feldkirch (efz). Bislang arbeitete Schäfer als Paartherapeut sowie als Gewaltberater und -pädagoge und ist durch die Leitung der Lehranstalt für Ehe- und Familienberatung (fga) seit vielen Jahren mit dem efz eng verbunden.

Ingrid Holzmüller, bisherige Leiterin, verlässt das Ehe- und Familienzentrum, um sich beruflich zu verändern. “Nach elf Leitungsjahren war es an der Zeit”, so Ingrid Holzmüller, “besonders auch nach den Pensionierungen von Roswitha Vierhauser als Leiterin des Bereiches AlleinerzieherInnen und Luise Beiter, Leiterin der Beratungsstellen, mich noch einmal grundsätzlich neu zu orientieren”. Ingrid Holzmüller sieht in den Entwicklungen des letzten Jahres einen “Generationenwechsel” vollzogen, der “den Weg frei machen soll für neue Konzepte”, so Holzmüller. In den Zeitraum ihrer Leitungsarbeit fällt besonders die Weiterentwicklung des Programms “Jugend und Liebe”, bekannt unter dem Begriff Orientierungstage. “Die sexualpädagogischen Tage”, so Holzmüller, “mit Schülerinnen und Schülern im Land sind uns immer ein besonderes Anliegen gewesen”.

Ehe- und Familienzentrum

Das efz ist eine Bildungs- und Beratungseinrichtung der Katholischen Kirche Vorarlberg, die auch im öffentlichen Auftrag direkt mit Familien und Paaren arbeitet. Konkreter Wirkungskreis des Ehe- und Familienzentrums sind die Familien- und Paarberatung, die Eheseminare vor der kirchlichen Hochzeit, ebenso werden Angebote für Alleinerziehende umgesetzt und die sexualpädagogischen Tage für Schulen durchgeführt. Zur Zielgruppe des Ehe- und Familienzentrums gehören auch Menschen in den Gemeinden, die sich für Familienbeziehungen engagieren und Know-how für ihr Tun brauchen.

Vita Stefan Schäfer
Jahrgang 1961, wohnhaft in Bregenz
verheiratet mit Elisabeth Schäfer, zwei erwachsene Söhne

Studium der Fachtheologie in Innsbruck
Psychotherapie – systemische Familientherapie
Gewaltberater und Gewaltpädagoge
Transpersonale Psychotherapie – holotropes Atmen
Nach dem Studium Pastoralassistent in Hard und Religionsunterricht an der HTL Bregenz.
1990 bis 1995 Mitarbeit im EFZ als Verantwortlicher für die Ehevorbereitung
Seit 1992 Leitung der Lehranstalt für Ehe- und Familienberatung – Derzeit Leitung des sechsten Lehrgangs – Ziel Referenten für Ehe- und Familienarbeit heranzubilden.

Nach 1995-2005 Paarberater und Gewaltberatung im IfS.

Quelle: Kath. Kirche Vorarlberg

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Neue Leitung Ehe- und Familienzentrum Feldkirch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen