AA

"Mutprobe": Vorarlberger Bursche stellte sich vor Zug aufs Gleis

Lustenau - Mit einer äußerst gefährlichen "Mutprobe" hat sich ein 15-jähriger Bursche am Sonntagabend in Lustenau in Lebensgefahr gebracht.

Der Jugendliche stellte sich auf die Gleise, der Lokführer eines herannahenden Personenzugs konnte seine Garnitur gerade noch etwa 100 Meter vor dem 15-Jährigen zum Stillstand bringen. Anschließend flüchtete der Jugendliche, die Polizei konnte ihn aber wenig später ausforschen, teilte die Sicherheitsdirektion mit.

 

Der Schüler, der seine Aktion als “Mutprobe” bezeichnete, stellte sich kurz nach 19.00 Uhr aufs Gleis. Laut Polizei erlitt der österreichische Lokführer des nach Zürich fahrenden Zugs einen Schock. Der Bursche wird wegen Körperverletzung und Gemeingefährdung angezeigt.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lustenau
  • "Mutprobe": Vorarlberger Bursche stellte sich vor Zug aufs Gleis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen