AA

Motorsägenwartung und Waldbewirtschaftung

Viele weitere Holzkurse werden beim LFI angeboten.
Viele weitere Holzkurse werden beim LFI angeboten. ©Archiv

…das sind die Schlagworte beim LFI Frühling. Bald beginnen die Bäume wieder zu sprieße und wachsen und spätestens dann ist es hilfreich, wenn man weiß, was zu tun ist und ein paar waldbauliche Grundlagen zum eigenen Wald kennt.

Bald beginnen die Bäume wieder zu sprieße und wachsen und spätestens dann ist es hilfreich, wenn man weiß, was zu tun ist und ein paar waldbauliche Grundlagen zum eigenen Wald kennt.

Die Nachmittagsveranstaltung “Waldbewirtschaftung auf Basis der vorhandenen Waldgesellschaft” wird in Anlehnung an das neue Handbuch der Vorarlberger Waldgesellschaften gestaltet und in diesem Seminar, am Samstag, 25. Februar im Raum Bludenz, werden waldbauliche Tipps für eine fachgerechte vorbildliche Waldbewirtschaftung gegeben.

Auch der Kurs “Motorsägenwartung und Ketteninstandsetzung” ist sehr hilfreich. An diesem Abendseminar, am Montag, 27. Februar im BSBZ Hohenems, erhalten Sie Informationen zur Arbeitssicherheit und Sicherheitseinrichtungen bei der Motorsäge, deren Instndsetzung und Überprüfung sowie die wichtigsten Wartungsarbeiten am Motorteil und an der Schneidgarnitur sowie vieles mehr.

Mehr Informationen zu beiden Kursen erhalten Sie beim Ländlichen Fortbildungsinstitut (LFI) Vorarlberg unter I www.lfi.at/vbg, E lfi@lk-vbg.at und T 05574-400-191.

Eine frühzeitige Anmeldung ist unbedingt erforderlich und ebenfalls beim LFI möglich.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Motorsägenwartung und Waldbewirtschaftung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen