AA

Mann bei Sex mit Rind erwischt

Mann zeigt sich vor Gericht reuig.
Mann zeigt sich vor Gericht reuig. ©Symbolbild/Bilderbox
In der Schweiz wird ein Mann (60) gefilmt, wie er ein Rind missbraucht. Vor Gericht erklärt der Mann sich nicht erklären zu können, wie es dazu kommen könnte.

In der Schweizer Region See-Gaster wird ein Mann dabei gefilmt, wie er mehrfach in einen Stall einschleicht und immer wieder dasselbe Rind missbraucht. Wie FM1 Today berichtet, zeigt sich der Mann nun vor Gericht teilweise geständig. “Es ist sehr mühsam für mich, das jetzt nochmal anzuhören. Ich bin wütend auf mich selbst und nervös. Ja, ich habe das getan.” Dem knapp 60-jährigen Mann wird mehrfacher Hausfriedensbruch, mehrfache Tierquälerei und vergehen gegen das Waffengesetz vorgeworfen – bei der Verhaftung wurde ein Schlagring sichergestellt.

Der Mann bestätigte, dreimal Geschlechtsverkehr mit dem Rind gehabt zu haben. Er hatte es immer wieder auf dasselbe Rind abgesehen, weil es sich nicht bewegt habe. Die Sache kam ans Licht, weil die Bauernfamilie merkte, dass nicht mehr alle Gegenstände am selben Platz standen. Der Bauer installierte eine Kamera und erwischte den Mann. Nun zeigt er sich reuig: “Ich entschuldige mich für das, was ich getan habe. Ich kann mir nicht erklären, wie das passieren konnte”. Sein Anwalt bezweifelt die Vorfälle und fordert indes einen Freispruch. Denn nur in einem Fall sei der Geschlechtsverkehr auf den Aufnahmen ersichtlich. Außerdem sei die Bildqualität schlecht. Außerdem würde sein Mandant nur im Eingangsbereich gezeigt. Die Beweislage lasse nur einmal den Geschlechtsverkehr mit dem Rind nachweisen, wird der Verteidiger von “FM1 Today” zitiert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schweiz
  • Mann bei Sex mit Rind erwischt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen