Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lokalgeschichte als Publikumsmagnet

Produzent Josef Concin mit Gerlinde und Claudio
Produzent Josef Concin mit Gerlinde und Claudio ©Catherine Muther
Ein Abend rund um die Südtiroler Siedlung

Bludenz. 70 Jahre Südtiroler Siedlung nahm Josef Concin zum Anlass, einen Fotofilm zu produzieren, der die Lokalgeschichte mit einem humorvollen Augenzwinkern aufarbeitet. Das Interesse der Bevölkerung war groß, der Stadtsaal bis auf den letzten Platz gefüllt und Stehplätze rar. Teile des Publikums waren aus Wien, Bregenz oder München angereist, um die Bilder aus der Vergangenheit zu bestaunen. Produzent Josef Concin scheint ein unermessliches Archiv angelegt zu haben, das von Bauplänen über Familienfotos bis zu Erstkommunionfotos reicht und akribisch genau recherchiert wurde.
“An Siedliger bliebt an Siedliger” und so waren viele alteingesessene Familien der Südtiroler Siedlung, wie beispielsweise Pröckl, Larcher, Noventa oder Bobner in mehreren Generationen vertreten, um sich gemeinsam an alte Zeiten zu erinnern. Unter den Gästen waren neben der Familie des Gastgebers Josef Concin Bürgermeister Mandi Katzenmayer, die Seelsorger Peter Haas und Josef Bertsch, Pater Makary, Peter und Veronika Ritter, Bertram Jäger sowie Erwin und Jasmine Kositz und Eva und Michael Corn.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Lokalgeschichte als Publikumsmagnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen