Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Liederabend im Zeichen des Wonnemonats Mai

Dolores Reiner (Klavier), Sopranistin Aletha Prantl und Sprecherin Bernarda Gisinger freuten sich über den gelungenen Liederabend.
Dolores Reiner (Klavier), Sopranistin Aletha Prantl und Sprecherin Bernarda Gisinger freuten sich über den gelungenen Liederabend. ©hellrigl
Blumen und Gefühle in Liedern und Texten begeisterten in Mäder.
Liederabend

Mäder. (HBR) Zwei begnadete Stimmen und einfühlsame Klänge am Klavier – das war die absolut gelungene Kombination für den fünften Liederabend von Aletha Prantl. Die Sopranistin entführte – begleitet von Dolores Reiner am Klavier – unter dem Motto „Im wunderbaren Monat Mai“ in die herrliche Welt der Blumen und Gefühle und Schwester Bernarda Gisinger bestärkte durch die professionell vorgetragenen Textpassagen den frühlingshaften Zauber. Mit „Mir wartand uf a Früahlig“, einem Gedicht von Adolf Vallaster, eröffneten die Interpreten mit einem ganz besonderen Stück den Abend. Denn dieses wurde von Albert Gisinger, dem Vater von Aletha Prantl und Bernarda Gisinger, 1971 vertont.

Harmonie von Gesang und Text

Beim anschließenden bunten Melodienstrauß mit Liedern von Mendelssohn, Schumann, Schubert, Mozart und anderen, beeindruckte Aletha Prantl mit ihrer glasklaren Stimme, der gerade bei beschwingten Liedern eine ausdrucksstarke Strahlkraft innewohnt. Aber nicht weniger fesselte Bernarda Gisinger mit romantischen, aber auch Schmunzeln entlockenden Texten das Publikum. Diese Harmonie auf der Bühne, verbunden mit der spürbaren Freude der Interpreten, wurde vom Publikum mit großem Applaus belohnt. Auch diesmal kommen die freiwilligen Spenden dem Mäderer Sozialfonds zugute. „Ich freue mich immer wieder, hier in Mäder zu singen und dabei Schönes mit einem guten Zweck zu verbinden“, erklärt Aletha Prantl die Energie für die viele Probenarbeit im Vorfeld.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Mäder
  • Liederabend im Zeichen des Wonnemonats Mai
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen