Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lecher Bergsommer – der Gipfel der Gefühle

Bergsommer in Lech-Zürs: Hochkarätiges Event-Programm für Läufer und Lenker, Dichter und Denker.
Bergsommer in Lech-Zürs: Hochkarätiges Event-Programm für Läufer und Lenker, Dichter und Denker. ©Lech-Zürs Tourismus GmbH
Lech-Zürs/Warth/Arlberg. Wanderer und Kulturfreunde zieht es im Sommer an den Arlberg – Hochkarätiges Event-Programm für Läufer und Lenker, Dichter und Denker.

Wenn im Sommer nur noch die schneebedeckten Gipfel rund um Lech Zürs an den vergangenen Winter erinnern und die Almwiesen in prächtigen Farben blühen, verwandelt sich die reizvolle Landschaft am Arlberg zu einem wahren Eldorado für Wanderer, Läufer und Genießer grandioser Panoramaausblicke. Ein abwechslungsreiches, sowohl sportlich als auch kulturell geprägtes Veranstaltungsprogramm begeistert Freunde des Lecher Bergsommers.Ob moderater Gelegenheitswanderer oder sportlich ambitioniert Tourengeher – Wanderer mit unterschiedlichsten Ansprüchen schätzen die weitläufige und abwechslungsreiche Region am Arlberg. Spannend, abwechslungsreich und unterhaltsam zugleich sind beispielsweise die Themenwanderwege „Grüner Ring” oder der „Tannberg”, die gern auch von Familien ins sommerliche Aktivitätenprogramm aufgenommen werden.

 

Bezirzt vom Gesang der Bützin


Speziell für Wanderungen auf dem 35 Kilometer langen Grünen Ring, der in drei Etappen durch die alpine Gebirgslandschaft rund um Lech Zürs führt, hat die Bregenzer Schriftstel-lerin Daniela Egger die literarische Wanderkarte „Ein Samurai am Kriegerhorn” geschrieben. Sie enthält humorvolle Sagen sowie Erzählungen, die auf überlieferten Sagengestalten der Region wie etwa Butzen und Hexen basieren. Jeder Geschichte ist einer von 35 Ent-deckungs und Begegnungspunkten auf dem Grünen Ring zugeordnet. www.dergruenering.at

 

Der Grüne Rätselring – eine Wandertour für clevere Ratefüchse

 

Am 19. Juli bekommt der Grüne Ring Zuwachs – dann wird in Lech der Grüne Rätselring er-öffnet. Fortan ziehen kleine wie große Detektive mit einem Handbuch bewappnet zur Rud-Alpe hinauf und lösen an zahlreichen Stationen clevere Rätsel und knifflige Fragen. Nicht nur mit dem Köpfchen, sondern auch aktiv durch Klettern oder Angeln müssen die Fragen be-antwortet werden – ein garantierter Spaß für die ganze Familie.

 

Wandern auf den Spuren der Walser

 

Tief in die Geschichte der drei Walsergemeinden Warth, Schröcken und Lech dringt man auf dem Tannberg Themenweg ein. Gegründet wurden die Gemeinden von der alemannischen Volksgruppe der Walser, die vor etwa 700 Jahren in die Region eingewandert ist. Tannberg ist der Name des ehemaligen Walser Gerichtsbezirks, der Warth, Schröcken und Lech einst umfasst hat. Auf alpinen Wegen führt der Tannberg Themenweg Wanderer „auf den Spuren der Walser” durch eine reizvolle Berglandschaft und gewährt ihnen an 57 Stationen mit Hilfe von Schautafeln Einblick in Kultur, Brauchtum und Lebensweise der Walser. Wer sämtliche 57 Stationen besuchen möchte, braucht jedoch selbst als geübter Wanderer zwei Tage. Al-lerdings werden auch kürzere und geführte Wanderungen für diejenigen angeboten, die nur eine vier- oder fünfstündige Wanderung planen. Mehr unter: www.tannberg.info

 
Ideal für alle Wanderbegeisterten ist die 5-tägige Tannberg-Pauschale „Walser Genusstage”, die in ausgewählten Hotels in Lech vom 5. – 24.Juli sowie vom 23. August – 2. Oktober 2014 buchbar ist.

 
Sie beinhaltet:
• 4 Übernachtungen in der Kategorie Ihrer Wahl
(Anreise samstags oder sonntags in teilnehmenden Betrieben)
• 2 geführte Wanderungen
• Das Tannberg-Buch „Auf den Spuren der Walser am Tannberg”
• 1 original Walser Mittagessen in einem der teilnehmenden Betriebe
• Lech Card zur freien Benutzung aller Seilbahnen und der Wanderbusse für die ge-samte Aufenthaltsdauer
Preis pro Person: ab 229 Euro
Einen Schritt schneller: die Lecher Laufevents

 

Läufer sollten sich den August für eine Reise nach Lech Zürs vormerken. Am 16. August 2014 startet zunächst der 12. Lecher Höhenhalbmarathon, der wieder eine spannende Her-ausforderung für die Teilnehmer sein wird. Die 21,7 Kilometer lange Strecke führt sie vor allem über Wanderwege durch herrliche Alpenlandschaft. Insgesamt 1.000 Höhenmeter müssen die Läufer dabei überwinden. Mehr details unter www.lech-zuers.at/laufen

 

Zwei Wochen später steht Lech erneut im Fokus der Lauf-Begeisterten: Am 31. August 2014 wird hier die letzte der drei Disziplinen des 3. Trans Vorarlberg Triathlon ausgetragen. Nach-dem die insgesamt gut 1.000 Triathleten die Strecke über den Hochtannbergpass nach Lech mit dem Rad gemeistert haben, fällt hier nun die Entscheidung im Laufen. Dafür kommt es darauf an, wer die 12 Kilometer lange Laufstrecke nach Zug und wieder zurück zum Zielein-lauf im sport.park.lech schnellstmöglich zurücklegt. Mehr Details unter: www.transvorarlberg.at

 

Die Arlberg Classic Car Rally – ein „Legendentreffen” der besonderen Art

 

Motorsportfreunde schätzen die kühnen Passstraßen, die sich rund um Lech Zürs Kurve um Kurve bis auf fast 2.000 Meter hinaufwinden. Herrliche Routen mit fantastischen Ausblicken begeistern – egal, ob man diese mit wenig oder viel PS bezwingt.
Dieses Jahr treffen sich vom 26. bis 29. Juni Oldtimer-Freunde aus insgesamt 13 Ländern zur 5. ARLBERG CLASSIC Car Rally (ACCR) in Lech Zürs am Arlberg und präsentieren während der dreitägigen Gleitzeitprüfung ihre „Lieblinge”, Legenden und Raritäten aus knapp 90 Jahren Automobilgeschichte. Insgesamt 110 Teams mit Oldtimern aus den Baujahren 1928 bis 1975 wetteifern um den Siegerplatz. www.arlbergclassic-car-rally.at

 

Jung bleiben – alt werden: die Academia Medicinae


Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels widmet sich Lech Zürs am Arlberg in diesem Sommer dem immer bedeutender werdenden Thema Anti-Aging. „Jung bleiben – alt werden” – unter diesem Motto diskutieren vom 22. bis 24. Juni im Rahmen der Tagung „Academia Medicinae” prominente Referenten Anti-Aging-Strategien und die Frage, wie sich Philosophie, Ethik und Kunst in die Medizin integrieren lassen. Die populärwissenschaftliche Aufarbeitung der verschiedenen Themen auf hohem Niveau soll vor allem den interessierten Laien den Zugang erleichtern. www.aml.or.at

 

Musik liegt in der Bergluft



Freunde der eher leisen Töne freuen sich ebenfalls auf den Lecher Bergsommer: Vom 4. bis 9. August lädt die Walsergemeinde traditionell zum “Lech Classic Music Festival” vor gran-diosem Panorama des Arlbergs ein. Auf hohe Qualitätsmaßstäbe bei Programm und Auswahl der Künstler wird geachtet. Ziel ist es, Natur und Musik in diesem traditionsreichen Ort in Einklang zu bringen. Im Mittelpunkt stehen junge Profi-Musiker des Lech-Festival-Orchesters, die mit Solisten das Musikprogramm bestreiten. www.lechclassic-music-festival.com

 

Interkultureller Dialog in den Bergen



„Nach den Regeln der Kunst” – so lautet die deutsche Übersetzung von lege artis. Das ist auch das Motto des „LegeArtis”-Festivals in Lech, bei dem sich vom 10. bis 14. September internationale Künstler verschiedenener Sparten zu einem ungewöhnlichen „Get-Together” treffen. Die Intention ist es, hervorragende Maler, Musiker sowie Literaten – inspiriert von der einmaligen Atmosphäre am Arlberg – in einen „interkulturellen Dialog” treten zu lassen. www.lech-zuers.at/legeartis-festival

 

Lech Zürs – ein Platz für Genießer

 

Ob nun künstlerisch inspiriert und sportlich motiviert – wer in Lech Zürs seine Sommer-Auszeit verbringt, ist auf alle Fälle ein Genießer. Der Anblick des malerischen Bergpanora-mas ist Balsam für die Seele, die authentische Gastfreundschaft berührt die Herzen – und die hervorragende Küche weckt Liebe, die durch den Magen geht. In zahlreichen Hauben-Restaurants und Gourmet-Alpen werden die Gäste mit exzellenter Alpenküche auf Spitzenniveau verwöhnt. Weitere Informationen zu Lech Zürs am Arlberg unter www.lech-zuers.at

 

Ein Beitrag der Lech-Zürs Tourismus GmbH/Mag. Pia Herbst.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lech
  • Lecher Bergsommer – der Gipfel der Gefühle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen