Kunst im SZ Mariahilf

Helene Wibmer zeigt im Sozialzentrum Mariahilf in Bregenz ihre Ausstellung "Kunst & Alter".
Helene Wibmer zeigt im Sozialzentrum Mariahilf in Bregenz ihre Ausstellung "Kunst & Alter". ©Harald Pfarrmaier
Helene Wibmer

Am 16. März 2011 eröffnet im Sozialzentrum Mariahilf in Bregenz die Ausstellung “Kunst & Alter” von Helene Wibmer.

Bregenz. Die Beschäftigung mit älteren Menschen ist der gelernten Kunsterzieherin und Malerin Helene Wibmer nicht nur ein Anliegen, sie schöpft aus diesen Begegnungen auch Inspiration. Um auch älteren, in Seniorenheimen lebenden Menschen den Zugang zur Kunst in ihrem unmittelbaren Lebensumfeld zu erleichtern, entstand das Projekt “Kunst & Alter”.

Ihre Freundschaft mit Schwester Sajda Zivkovic von der Pflegeleitung des Sozialzentrums Mariahilf ermöglichte es Helene Wibmer, öfters mit den Bewohnerinnen und Bewohnern des SZ Mariahilf zusammen zu treffen. Dabei entstand auch die Idee zu einer Ausstellung im Sozialzentrum und schnell war das Projekt “Kunst & Alter” geboren.

“Wir sollten das Potenzial der älteren Generation mehr ausschöpfen, in vielen Dingen mehr auf die älteren Menschen hören. Für mich ist es immer wieder ein Erlebnis, vom ungemeinen Schatz an Lebenserfahrung, den uns die älteren Menschen voraus haben, ein Stück mitzubekommen. Deshalb, und weil sie mich auch in meiner Arbeit als Künstlerin inspirieren, arbeite ich gerne mit ältern Menschen”, sagt Helene Wibmer im Gespräch mit VOL-Live.

In ihrer Ausstellung im Sozialzentrum Mariahilf zeigt Helene Wibmer stilisierte Menschen, Stilleben, Abstraktes und naive Malerei. Die Ausstellung “Kunst & Alter” wird am Mittwoch, 16. März 2011, um 15.00 Uhr eröffnet. Dauer der Ausstellung bis 30. April 2011.

Helene Wibmer beschäftigt sich schon seit ihrem Teenageralter mit der Malerei und studierte bei Prof. Engelbert Gitterle Bildnerische Erziehung. Seit 2005 ist Helene Wibmer als freischaffende Künstlerin tätig. Objekte, Landschaften und Menschen sind ihre Motive. Ob naturalistisch, abstrakt oder naiv, ob Aquarell-, Acryltechnik oder Grafik, ob Papier, Leinwand, Holz oder Stein und andere Naturmaterialen: Wibmer fühlt sich in vielen Stilrichtungen zu Hause. Was sie seit ihren ganz jungen Jahren bewahrte ist ihre Liebe zur Farbe. Sie mag es eben bunt.

In ihrem Atelier in der Bregenzer Brandgasse gibt Helene Wibmer ihr Wissen in Kursen weiter. Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind herzlich eingeladen, ihr Angebot in Acrylmalerei zu testen und sich selbst zu verwirklichen. Näheres auf der Homepage der Künstlerin unter www.helene-wibmer.at
HAPF

Tipp:
Eröffnung der Ausstellung “Kunst & Alter” mit Werken von Helene Wibmer
Mittwoch, 16. März 2011, 15.00 Uhr
Sozialzentrum Mariahilf, Haus 1
Mariahilfstraße 42, Bregenz-Vorkloster
Dauer der Ausstellung: bis 30. April 2011

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Kunst im SZ Mariahilf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen