Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kinder schreiben im Kunsthaus

Annika und Sophie wählen "3 days of peace & music" als Schreibmotiv.
Annika und Sophie wählen "3 days of peace & music" als Schreibmotiv. ©Evelyn Brandt
Bregenz/Rankweil. (bra) Die Kinderschreibwerkstatt der Volkshochschule Schlosserhus Rankweil besuchte die Ausstellung des amerikanischen Künstlers Richard Prince im KUB. Ein Schreibausflug steht in der Sommerschreibwerkstatt für Kinder immer auf dem Programm.
Kinder schreiben im Kunsthaus

Dieses Jahr kamen die 10- bis 12-Jährigen mit ihrer Schreibpädagogin ins Kunsthaus, in der zurzeit Fotografien, Skulpturen und Installationen von Richard Prince zu sehen sind.

Bevor Kunstvermittlerin Kirsten Helfrich die Kinder durch die Stockwerke führte, erzählte sie den jungen Besucherinnen, wie die Karriere des amerikanischen Künstlers begann: „Richard Prince hat die Fotos anderer abfotografiert und als seine verkauft.“ Und sie verkauften sich mehr als gut! Es war ein Prince-Foto, das als erstes in der Geschichte auf einer Kunstauktion die Eine-Million-Dollar-Schallgrenze durchbrach. Kirsten Helfrich zeigte das Foto “Untitled (Cowboy)” – den abfotografierten Ausschnitt einer Marlboro-Anzeige mit einem aus dem Bild reitenden, lassoschwingenden Cowboy. Es erzielte 2005 bei Christie’s 1,25 Millionen Dollar.

Zeitgenössische Kunst als Schreibimpuls

Die Kinder suchten sich in der Ausstellung ein Objekt oder ein Foto, das sie zum Schreiben inspirierte. Anschließend lasen sie vor ihrem ausgewählten Ausstellungsstück ihre Texte vor und erzählten, was sie zum Schreiben vor dem Bild anregte.

Lob von Kunstminister Ostermayer

Zu diesem Zeitpunkt waren auch Kunst- und Kulturminister Josef Ostermayer und Bürgermeister Markus Linhart im Kunsthaus anwesend. Kunstminister Ostermayer hat sich ausführlich Zeit genommen, um sich mit den jungen Schreibtalenten zu unterhalten.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Kinder schreiben im Kunsthaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen