AA

JVP Dornbirn: Agieren statt reagieren!

Dornbirn. “Die Zahl der HIV-Infektionen hat sich lt. Aidshilfe Vorarlberg stabilisiert”, so Marc Hörburger, Obmann der Jungen ÖVP Dornbirn zum bevorstehenden Weltaidstag am 1. Dezember.

Derzeit werden lt. Information der Aids-Hilfe Vorarlberg 128 Personen betreut. Heuer gab es bisher zehn Neuinfektionen. “Wir versuchen über Kampagnen die Jugendlichen aufzuklären, dass Aids noch immer aktuell und gefährlich ist. Die AIDS-Prävention muss darum oberstes Gebot sein!”, so Hörburger weiter.

“Wie jeden 1. Dezember versuchen wir den Jugendlichen klar zu machen, dass man sich nur mit Kondomen vor dieser Krankheit schützen kann. Wir verteilen darum wieder in Dornbirn 1000 Gratis-Marken-Kondome sowie Informationen an Jugendliche, um sie für das Thema AIDS zu sensibilisieren und auf die Gefahren hinzuweisen.” so der Obmann der JVP Dornbirn abschließend.

Facts: Immunschwächekrankheit AIDS

Geschichte:

HIV ist eng mit Viren verwandt, die AIDS-ähnliche Symptome in Primaten auslösen, und es ist eine derzeit allgemein akzeptierte Annahme, dass einer dieser Virustypen Anfang des 20. Jahrhunderts auf den Menschen übertragen wurde, obwohl es Hinweise darauf gibt, dass dies in isolierten Fällen bereits früher geschah.

Übertragung durch:

Mutter/Kind während der Schwangerschaft
Bluttransfusionen
Nadelstiche
Geschlechtsverkehr

Zahlen:

Österreich:

Seit 1983 sind 1502 Personen in Österreich an AIDS gestorben
Täglich kommt es zu 1 – 2 Neuinfektionen

Vorarlberg:

10 Neuinfektionen 2009
65 Aids-Tote
256 Menschen sind HIV positiv

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • JVP Dornbirn: Agieren statt reagieren!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen