AA

Jedem Kind sein Instrument

Lehrer Clemens Tschallener erläutert Mona die Grundzüge des Akkordeons
Lehrer Clemens Tschallener erläutert Mona die Grundzüge des Akkordeons ©Christof Egle
Musikschule Tonart lud zum Tag der offenen Tür
Tag der offenen Tür Musikschule Tonart

Götzis. Mehr als 1400 Kinder, Jugendliche und Erwachsene werden in der Musikschule Tonart, zuständig für die Gemeinden Hohenems, Götzis, Altach, Koblach und Mäder, von 50 Lehrern unterrichtet. Tonart bildet also das grundlegende Element für die musikalische Ausbildung in der Region. Ganz wichtig ist die Schule somit auch für die zahlreichen Musikvereine in den verschiedenen Gemeinden, kaum ein Mitglied, welches nicht eine Ausbildung per Musikschule genossen hat. Damit dies auch in Zukunft so bleibt veranstaltet Geschäftsführer Ernst Berchtold mit seinem Team an Mitarbeiter und Lehrenden regelmäßig einen Tag der offenen Tür. Dieser steht ganz klar im Zeichen des Ausprobierens. Geboten wurde die ganze Palette der 32 verschiedenen Instrumentalfächern. Die Kinder starteten erste Versuche an den Instrumenten, die Eltern erhielten kompetente Beratung von den Lehrern. Die Entscheidung bei solch einer riesigen Auswahl fällt oft schwer und soll ja auch nicht leichtfertig getroffen werden.

Ebenfalls vor Ort, die verschiedenen Musikvereine, die über ihre Arbeit informierten und sich um Nachwuchs bemühten. Wichtig ist für Schule und Vereine vor allem eins. Die Kinder sollen sich bewusst für ein Instrument entscheiden und dies dann gemeinsam mit viel Liebe erlernen. In der Musikschule und beim Verein, soll trotz aller Ausbildung, der Spaß und die Freude an der Musik im Vordergrund stehen. CEG

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Jedem Kind sein Instrument
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen