Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Jazz im Saumarkt: Moving Landscape

Septett „Moving Landescape“ im Theater am Saumarkt
Septett „Moving Landescape“ im Theater am Saumarkt ©Veranstalter
Samstag. 12. Mai, 20.15 Uhr, Theater am Saumarkt MOVING LANDSCAPE. Das Septett „Moving Landescape“ öffnet mit seiner Musik neue Räume zwischen dem klassischen Streichquartett und dem Jazztrio.

Dietmar Kirchner und Christian Berger haben neben eigenen Stücken auch Stücke von Richie Beirach, John Abercrombie, Peter Madsen arrangiert und eigens für diese Besetzung neu komponiert. Entstanden ist eine Musik, die durch ihren Klang einnimmt. Eine Reise durch musikalische Landschaften mit Innigkeit und in wilder Bewegung. Die Musiker allesamt renommiert in In- und Ausland kommen aus Zürich, Wien und Vorarlberg.

Besetzung:
Reka Jaksics, Violoncello
Aleksandre Lartseva, Violine
Klemens Lins, Viola
Simon Frick, Violine
Dominic Doppler, Drums
Christian Berger, Guit.
Dietmar Kirchner, Kontrabass

 

Quelle: Theater am Saumarkt

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Jazz im Saumarkt: Moving Landscape
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen