Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hohenems auf dem Weg zur familienfreundlichsten Stadt

Sabine Aberer, Gabriele Greussing, Angelika Benzer und Edith Mathis
Sabine Aberer, Gabriele Greussing, Angelika Benzer und Edith Mathis ©Birgit Loacker
 Auszeichnung der familieplus Gemeinden in Vorarlberg 
Hohenems auf dem Weg zur familienfreundlichsten Stadt

Hohenems Hohenems wurde im Rahmen des „familienplus“ Programms auditiert und ausgezeichnet. “familieplus” – Landesprogramm für Kinder-, Jugend- und Familienfreundlichkeit ist eine Plattform zur Weiterqualifizierung und Auszeichnung von Gemeinden. Im familienfreundlichsten Bundesland unterstützt das Land Vorarlberg die Gemeinden dabei, Stärken und Potenziale der Familie in allen Lebensbereichen zu fördern. Die teilnehmenden Gemeinden werden nachhaltig in ihrer umfassenden familienfreundlichen Entwicklung unterstützt und leisten einen wertvollen Beitrag für die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft.

Erreichte Hohenems 2016 noch rund 760 Punkte (76% Umsetzungsgrad) gab es 2018 915 Punkte (91,5% Umsetzungsgrad). Damit liegt Hohenems knapp hinter Dornbirn auf Platz Zwei der Vorarlberger Gemeinden. „Familienfreundlichkeit ist für uns eine Querschnittsmaterie über alle Abteilungen hinweg. Es ist für uns eine Grundhaltung, mein herzlicher Dank gilt unseren Mitarbeitern“, freut sich Bürgermeister Dieter Egger

So heißt es „Familien mit Kindern vor“ beim Emser Bürgerservice. Die Stadt unterstützt unter anderem das Programm „Family Lane“ des Familienministeriums, welches vorsieht, dass Mütter oder Väter, die mit ihren Kindern Amtswege erledigen müssen und sich dabei gegebenenfalls anstellen müssen, vorgereiht werden.

„Jede Mutter oder Vater kennt das: Oft bleibt einem gar nichts anderes übrig als die Kleinen zu so einem Amtsbesuch mitzunehmen. In solchen Situationen ist man froh, wenn der Nachwuchs nicht zu lange warten muss und man vorgereiht wird. Das kommt letztendlich nicht nur den Kindern zu Gute, sondern schont oft auch die Nerven der anderen wartenden Besucher“, so Familienstadträtin Angelika Benzer. LOA

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Hohenems auf dem Weg zur familienfreundlichsten Stadt
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen