Hahn in Vorarlberg: "Alle Regionen sollen gefördert werden"

Dornbirn – EU-Kommissar Johannes Hahn war am Freitagvormittag in der Inatura in Dornbirn zu Gast. Im Interview mit VOL Live spricht Hahn von bisherigen Förderungen für die Region und darüber, was in Zukunft geplant ist.
Hahn: EU Förderung für Vorarlberg
Wallner stimmt Hahn zu
EU-Kommissar Hahn in Dornbirn

Landesstatthalter Markus Wallner stellt die berechtigte Forderung, dass auch starke Regionen mit Geldern der EU gefördert werden sollen. Für die aktuelle Finanzierungsperiode von 2007 bis 2013 stellt die EU dem Land Vorarlberg 17,5 Millionen Euro zur Verfügung, die mit nationalen Geldern auf 35 Millionen Euro verdoppelt werden.

Hahn schlägt allgemeine Förderung vor

Auch Hahn schlägt vor, dass in Zukunft nicht nur ärmere, sondern alle 271 Regionen Europas Förderungen der EU erhalten sollen. „Letztlich sind die gut funktionierenden Regionen die Zugregionen, die auch unterstützt werden müssen, um international wettbewerbsfähig zu bleiben“, so Hahn.

Markus Wallner ist da ähnlicher Meinung: „Wir haben klar deponiert, dass es auch künftig möglich sein sollte, dass nicht nur ärmere, sondern auch wettbewerbsstarke Regionen wie Vorarlberg gefördert werden.“ (VOL Live/Harald Küng)

Förderung auch für gut funktionierende Regionen

Landesstatthalter Markus Wallner stellt berechtigte Forderung

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Hahn in Vorarlberg: "Alle Regionen sollen gefördert werden"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen