Galavorstellung des SC Admira

Leopold Arnus und Philipp Stoss trafen gleich zweimal gegen den FC Höchst, der eine 1:6 Niederlage gegen die Admira einstecken musste.
Leopold Arnus und Philipp Stoss trafen gleich zweimal gegen den FC Höchst, der eine 1:6 Niederlage gegen die Admira einstecken musste. ©cth
SC Admira holt sich drei Punkte gegen Höchst.
Galavorstellung des SC Admira

Dornbirn. Grund zum Jubeln gab es vergangenen Samstag endlich beim Dornbirner Traditionsverein SC Admira. Die Klocker-Elf sicherte sich die ersten drei Punkte in dieser Frühjahrssaison und die auf sehr eindrucksvolle Art. Admira-Präsident Gerhard „Bubu“ Ritter, der beim Heimspiel dieses Mal als Stadionsprecher fungierte, betonte bereits vor Anpfiff, dass ein Pflichtsieg her muss, wolle man die Chancen auf einen Aufstieg in die Eliteliga wahren.

Dieser Aufforderung kam die Mannschaft dann dementsprechend nach und sorgte mit einem fulminanten 6:1 Sieg gegen den blum FC Höchst für großen Jubel auf der Fantribüne. Treffer von den Doppeltorschützen Leopold Arnus und Philipp Stoss sowie Martin Fertschnig und Jeremy Thurnher ließen die Höchster alt aussehen und sorgten für den verdienten Sieg der Gastgeber. Die Dornbirner liegen jetzt in der Vorarlbergliga auf dem 9. Rang und sind lediglich 4 Punkte von Platz sechs und damit dem Traum von der Eliteliga entfernt.

Diese Woche geht es für die Admira gleich mit zwei Partien weiter. Am Dienstag spielt man auswärts gegen Lauterach, am Samstag steht bereits das nächste Heimspiel gegen Röthis an.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Galavorstellung des SC Admira
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen