Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Festspiele suchen Statisten

Bregenz - Die Bregenzer Festspiele suchen insgesamt 80 Statisten und drei Kleindarsteller für Umberto Giordanos Drama "Andre Chenier" auf der Seebühne und für die Hausoper "Achterbahn" von Judith Weir. Die Komparsen werden vor allem für die Massenszenen in "Chenier" gebraucht, schließlich sollen sie das Volk bei der französischen Revolution darstellen. Für die Hausoper suchen die Festspiele nach Skateboardern und Breakdancern.

25 Männer und 25 Frauen sowie zwölf Kinder zwischen zehn und zwölf Jahren sollen von Juni bis August Teil des Spiels auf dem See werden. Mitzubringen sind Begeisterung, Teamfähigkeit, Geduld – und man muss schwimmen können. Für drei männliche Darsteller mit Bühnenerfahrung winken Rollen als “Der Tod”, “Gerards Vater” und “Fiorinelli/Nicholas”.

Bei den Festspielen gibt es heuer außerdem die Chance, bei einer Uraufführung mitwirken zu können. Für “Achterbahn” sind die Anforderungen jedoch etwas anders: Gesucht werden acht männliche Statisten zwischen 18 und 25 Jahren, die entweder Break- oder Streetdance beherrschen oder Skateboard fahren können. Die Bewerbungsfrist endet am 4. Februar 2011.

Informationen und das Bewerbungsformular zum Download gibt es auf der Festspieleseite – Rubrik Unternehmen/ Jobbörse

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Festspiele suchen Statisten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen