AA

Feldkirch erhöht Parkgebühren

©BilderBox
Die Stadtvertretung von Feldkirch hat am Dienstag mit einer Mehrheit von 32 gegen 4 Stimmen einen Antrag zur Anpassung der Parkabgaben angenommen.
VOL Live-Umfrage

Die Tarife werden, nachdem sie in den letzten 15 Jahren inflationsbereinigt um mehr als 30 Prozent gesunken waren, ab dem kommenden Jahr angehoben.

Auch in Bludenz, Bregenz und Dornbirn soll in den jeweiligen Stadtvertretungen über eine solche Gebührenanpassung entschieden werden.

Vor 15 Jahren hat in Feldkirch eine Stunde Parken in zentraler Innenstadtlage (Zone 1) 73 Cent gekostet. Heute liegt der Preis bei 80 Cent. Inflationsbereinigt ist das Parken damit in den letzten Jahren also billiger geworden. Ganz ähnlich ist auch die Situation in den anderen Städten.

Die Bürgermeister der vier Bezirkshauptstädte Bludenz, Bregenz, Dornbirn und Feldkirch sind sich einig, dass eine Anpassung dringend erforderlich ist. Gleichzeitig bekennen sich alle Bürgermeister dazu, dass das Werben um Innenstadt-Kunden nicht über Parktarife stattfinden soll. „Ein Wettbewerb der möglichst niedrigen Parkgebühren würde dazu führen, dass die Städte noch mehr als bisher auf den Kosten für den Verkehr sitzen bleiben“, so die Feldkircher Verkehrs-Stadträtin Dr. Angelika Lener.

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Feldkirch erhöht Parkgebühren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen