AA

Erstes Holz-Hybrid Hochhaus in Dornbirn

So wird sich das Hochhaus nach Fertigstellung präsentieren.
So wird sich das Hochhaus nach Fertigstellung präsentieren. ©edithhaemmerle
Holz-Hybrid Hochhaus in Dornbirn

Noch im September erfolgt der Spatenstich für das erste modulare Holz-Hybrid Hochhaus der Welt.
Dornbirn. Mit 27 Meter Höhe wird das acht Stockwerke umfassende Gebäude in die Höhe ragen. Der Standort des LCT ONE ist im Areal von Rhomberg’s Fabrik in der Färbergasse in Dornbirn, westseitig des neuen Bürohauses QUADRA. Der Spatenstich soll noch im September erfolgen. An der Realisierung des Holzbau-Hochhauses sind neben Cree und Rhomberg weitere Forschungspartner beteiligt, wie der für nachhaltiges Bauen renommierte Vorarlberger Architekt Hermann Kaufmann und das oberösterreichische Holzbauunternehmen Wiehag. Die Fertigstellung des Holzriesen soll bereits im Frühjahr 2012 erfolgen. Das entwickelte Bausystem bietet große Chancen, ebenso für die regionale Holzbauwirtschaft, wie auch alle Komponentenhersteller und Zulieferer rund um den Hausbau. Das Hochhaus kann ohne Trennwände realisiert werden. Das bietet die Möglichkeit zu einer individuellen Raumaufteilung

Baukastensystem
“Das in Passivhaus-Technologie konzipierte Holz-Hybrid Hochhaus ist als Arbeitssitz und Plattform für Firmen gedacht, die auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit und Energieeffizienz Maßstäbe setzen”, erklärt Cree-Projektleiter Michael Zangerl die Nutzungspläne des Projekts. Neben dem Bauherrn, der Cree GmbH für nachhaltigen Hochbau, die zur internationalen Rhomberg-Gruppe gehört, haben weitere Vorarlberger Technologieführer und Branchengrößen die Möglichkeit, ihren Firmensitz in das repräsentative Gebäude zu verlegen. Das Projekt wird zudem vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie im Rahmen des Innovationsprogramms “Haus der Zukunft Plus” finanziell unterstützt. Der LCT ONE wird grenzüberschreitend zahlreiche Vertreter der Fachwelt nach Dornbirn locken. “Bereits das Forschungsprojekt hat aufgrund seines Potenzials, neue Standards für sogenannte “Green Buildings” zu setzen, für reges internationales Echo gesorgt. Der bereits mit Spannung erwartete Bau des ersten LifeCycle Towers wird den Erfolg unserer zukunftsweisenden Systembauweise noch beschleunigen”, so Zangerl.

Daten und Fakten LCT ONE
Standort: Rhomberg’s Fabrik, Färbergasse 15, Dornbirn
Dimensionen: 8 Stockwerke,
Höhe 27 m, Breite 13 m, Länge 24 m
Flächen: Individuelle Mietflächen von 100 m2 bis 1.600 m2
Design: Hermann Kaufmann
Fassade: Recyclingmetall
Energiestandard: Passivhaustechnologie

Färbergasse 15,Dornbirn, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Erstes Holz-Hybrid Hochhaus in Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen