Erheblicher Sachschaden nach Verkehrsunfall

Beide Lenker blieben bei dem Unfall mit hohem Sachschaden unverletzt.
Beide Lenker blieben bei dem Unfall mit hohem Sachschaden unverletzt. ©VOL.AT/Ronny Vlach
Bregenz - Zwei demolierte Autos und eine stark beschädigte Straßenlaterne sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Montag Abend.
Das Video vom Unfallort
Erheblicher Sachschaden

Ein 33-jähriger Bregenzer war gegen 23:30 Uhr auf der Brielgasse in Fahrtrichtung Vorkloster unterwegs. Auf Höhe der Kreuzung Mariahilferstraße kollidierte der Pkw Lenker mit einem in die Kreuzung einfahrenden Pkw eines 26-jährigen Bregenzers. Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeuge gegen eine Straßenlaterne geschleudert. Glücklicherweise blieben beide Lenker unverletzt, an den Fahrzeugen und der Laterne entstand allerdings erheblicher Sachschaden. Die Abklärung der genauen Unfallursache durch die Polizei läuft noch. Ein vor Ort durchgeführter Alkotest bei beiden Fahrzeuglenkern verlief negativ. Neben dem Roten Kreuz und der Polizei war auch die Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen und 15 Mann im Einsatz um ausgelaufene Betriebsstoffe zu binden.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Erheblicher Sachschaden nach Verkehrsunfall
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen