AA

Erfolgreiche Nachwuchsathleten des Schwimmclubs Unterland beim Minara Cup

Gute Resultate und viel Spass hatten die SCUL-Youngsters in Bad Dürrheim.
Gute Resultate und viel Spass hatten die SCUL-Youngsters in Bad Dürrheim. ©Scul.li

Der Schwimmclub Unterland reiste mit acht Schwimmerinnen und Schwimmern, drei
Begleiterinnen und Trainer Werner Kernbeiss zum „Minara Cup“ nach Bad Dürrheim
(DE). An diesem gewannen die Schwimmer nicht weniger als 18 Medaillen. 8-mal Gold, 4-mal Silber und 6-mal Bronze. Alle verbesserten Ihre persönlichen Bestzeiten. Teilweise
sogar um mehrere Sekunden.

Bronze für Freistilstaffel

Paul Banerjee (Feldkirch) und Ryan Mikus schwammen das erste Mal die Distanz über 50 m Delfin und 100 m Lagen an einem Wettkampf. Es war für sie ein tolles Erlebnis. Die 4×50 m Feistilstaffel mit Anika Door (Feldkirch), Lukas Gerner, Lars Heule und Joana Macedo holte sich die Bronzemedaille.

Es war für alle ein wirklich tolles Wochenende mit ganz tollen Leistungen und aber auch viel Spass. Denn am Tag vor dem Wettkampf (Samstag) besuchte der SCUL das Badeparadies Schwarzwald und vergnügten sich auf den vielen Rutschbahnen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Erfolgreiche Nachwuchsathleten des Schwimmclubs Unterland beim Minara Cup
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen