AA

Emser Markt bei Kaiserwetter

Tausende vergnügten sich auf dem größten Volksfest der Nibelungenstadt.
Tausende vergnügten sich auf dem größten Volksfest der Nibelungenstadt. ©TF
Emser Markt

Hohenems. Etliche Attraktionen und ein herrlicher Herbsttag mit Kaiserwetter lockten am vergangenen Samstag Tausende Besucher auf das größte Volksfest der Grafenstadt, den 31. Emser Markt.

Marktbeginn war erstmals um 13 Uhr, um 14 Uhr erfolgte dann – musikalisch begleitet vom Klangkörper der Hatler Musik – der Fassanstich durch Bürgermeister Richard Amann. Nach den Gästen aus der Messestadt unterhielten dann „Extra Drei“ und anschließend bis 20 Uhr die Coverband „Sapsarap“ die zahlreichen Gäste auf dem durchgehend gut gefüllten Schlossplatz.Die zahlreichen Kunsthandwerkstände und Marktfahrer präsentierten ihr Angebot heuer in der Graf-Maximilian-Straße. Hier wurde den Marktbesuchern ein vielfältiges Warensortiment geboten. Reichhaltig war auch das kulinarische Angebot der Emser Gastronomen, das vom Hamburger und Schnitzel über Markt-Bratwürste und Schupfnudeln bis zum gefragten Raclettebrot des Lions Club und zu Helmut Zellers Leberkäse reichte. Für Kinder und Jugendliche gab es einen im Vergleich zu den Vorjahren größeren Rummelplatz auf dem ehemaligen Holzlagerplatz an der Graf-Maximilian-Straße. Und auch die zweite Bühne befand sich heuer als Abschluss des Marktes in der Maximilian-Straße. Hier sorgten „Moose Crossing” und das „Wälderduo“ für Stimmung. Als besonderes Highlight konnte man sich mit einer Telekran-Gondel der TBS SKY-Tours auf 50 Meter Höhe hieven lassen, von dort oben das Marktgeschehen beobachten und einen tollen Rundblick über Hohenems genießen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Emser Markt bei Kaiserwetter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen