AA

Einsatz auf dem Blosenglmarkt für Aids-Waisenkinder in Uganda

SchülerInnen des Gymnasiums Schillerstraße Feldkirch unterstützen Aids-Waisen in Uganda
SchülerInnen des Gymnasiums Schillerstraße Feldkirch unterstützen Aids-Waisen in Uganda ©Irene Sutterlüti
SchülerInnen des Gymnasiums Schillerstraße Feldkirch unterstützen Aids-Waisen in Uganda

Die textilen Werkgruppen der drei vierten Klassen des Gymnasiums Schillerstraße Feldkirch unterstützen Aids-Waisenkinder in Uganda.

Über den persönlichen Kontakt zu den Gesundheits- und Krankenpflegern Thomas Fuchs und Lisa Fritz aus Zirl, die nach ihrem Auslandspraktikum in einem Krankenhaus in Fort Portal in Uganda den Verein „Perspektive für Kinder“ gründeten, beschlossen wir, uns diesem Projekt anzuschließen.

In Uganda ist die Anzahl der an HIV Erkrankten sehr hoch, die Lebenserwartung liegt bei ca 35 Jahren. Das bedeutet, dass es sehr viele Kinder und auch Frauen gibt, die in irgendeiner Form von Aids betroffen sind. Die wichtigste Aufgabe sehen Lisa und Thomas in der Aufklärung und Prävention. Sie arbeiten vor Ort mit der Organisation YAWE (YOUTH AND WOMEN EMPOWERMENT FOUNDATION) in Uganda zusammen. Es entstanden Drama-Gruppen, die über die Musik und das Theaterspiel die wichtigen Informationen an die Menschen bringen, die z. Teil Analphabeten sind.

Darüber hinaus gibt es Kunsthandwerkgruppen, innerhalb derer Frauen z.B. Ketten aus Papierperlen herstellen oder kleine Täschchen aus Bananenblättern flechten. Auf einem vom Verein angekauften Grundstück wird ein kleines Ausbildungszentrum entstehen, wo die Kinder und Jugendlichen Gartenbau erlernen sowie unterschiedliche Fertigkeiten einüben können, die ihnen ein selbständiges Leben ermöglichen sollen.

Wir stellten im Unterricht kleine schöne Dinge her, die wir zusammen mit den kunsthandwerklichen Produkten der Frauen in Uganda beim Blosengelmarkt 2011 in Feldkirch verkauften. Es war eine interessante Erfahrung, wie die vielen Menschen auf unser Projekt reagierten. Viele kauften bei uns etwas oder spendeten Geld. In diesen zwei Tagen konnten wir durch unseren gemeinsamen Einsatz die stolze Summe von 1 500 Euro einnehmen.

Ein tolles Ergebnis. Wir hoffen, dass damit ganz viel Positives in Uganda erreicht werden kann. Herzlichen Dank an alle, die uns unterstützt haben!

Nähere Infos über das Projekt in Uganda gibt’s auf: www.perspektivefuerkinder.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Einsatz auf dem Blosenglmarkt für Aids-Waisenkinder in Uganda
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen