AA

Eine Quelle zu neuer Lebenskraft

Gemeinschaft wurde im Alphakurs gepflegt.
Gemeinschaft wurde im Alphakurs gepflegt. ©edithhaemmerle
Mehr Bilder vom Alphakurs

Der Alphakurs im Pfarrzentrum Dornbirn-Oberdorf wurde erfolgreich abgeschlossen.
Zehn Wochen lang traf sich eine Gruppe von rund 30 Menschen jeden Freitag Abend im Pfarrzentrum Oberdorf, um mehr über den christlichen Glauben erfahren zu können. Begonnen hat der Alphakurs am 22. Jänner. Den Abschluss fand er am 26. März. Pfarrer Paul Riedmann begleitete durch den Kurs, unterstützt wurde er dabei von drei Frauen: Christine Stieger, Christl Hagen und Christa Brunnschweiler. Auch Manfred Garzon war bereit, die Leitung einer Kleingruppe zu übernehmen.
Für alle, die mehr wissen wollen über den christlichen Glauben, hieß es unter anderem im Folder zur Anmeldung. Wer sich anfänglich unter der Beschreibung des Kurses noch nicht allzu viel vorstellen oder anfangen konnte, war mit der Teilnahme durch die Praxis überzeugt, dass Heilendes im Glauben geschieht. Denn wo die Seele verletzt ist, nützen weder Kraut noch Wundpflaster. In jedem Menschen steckt ein Durst, eine tiefe Sehnsucht, aus einer reinen Quelle trinken zu können.

Gemeinschaft
Der Beginn jedes Kursabends lud zu einem schön gedeckten Tisch. Bei einem einfachen, aber liebevoll zubereiteten Essen, wurden Gemeinschaft und Geselligkeit gepflegt. Dafür haben Frauen und Männer, die ehrenamtlich bei der Pfarre tätig sind, gesorgt. Die geistige Nahrung wurde im anschließenden Vortrag gereicht. Zehn verschiedene Referenten waren eingeladen, grundlegende Glaubensthemen zu erläutern. Das darauffolgende Gespräch in der Kleingruppe bot Gelegenheit zum Austausch und zur Vertiefung. Es durfte auch einmal das Innerste nach Außen gekehrt werden.

Auftanken
Zur Vertiefung des Glaubens im Alphakurs führte zusätzlich ein ganztägiges Seminar. Zu diesem Seminar wanderten die Teilnehmer vom Pfarrheim Oberdorf aus und zogen nach Bildstein. Im Pilgersaal, bei Referaten und einem Gottesdienst mit Pfarrer Paul Riedmann, wurde bewusst erlebt, was es heißt, den Glauben in einer geistig-spirituellen Atmosphäre neu zu erleben. Es war wie ein Auftanken mit Kraftstoff für einen antriebslos gewordenen Geist. Ein Heraustreten aus dem geplagten Alltag, ein Loslassen von schwer gewordenem Ballast, rückten die Dinge in ein neues Licht, stellten sie unter eine andere Sichtweise.

Erkenntnis
Es gibt ein bekanntes Zitat von Peter Altenberg, das besagt: “Gott denkt in den Genies – träumt in den Dichtern – und schläft in den übrigen Menschen”. Somit liegt die Entscheidung eines jeden Menschen bei ihm selbst, ob er einmal den schlafenden Gott in seinem Inneren aufwecken möchte, um ihn in sich lebendig zu machen. Der Alphakurs in Dornbirn hat die Möglichkeit dazu geboten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Eine Quelle zu neuer Lebenskraft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen