AA

Einbürgerungen: 113 neue Vorarlberger

Mehr Einbürgerungen in Vorarlberg.
Mehr Einbürgerungen in Vorarlberg. ©VOL.AT/Uher
Bregenz - In Vorarlberg gab es im ersten Quartal 2012 neue 113 Einbürgerungen. Bezogen auf das Vorjahr zeichnet sich ein Anstieg von 24,2 Prozent im Ländle ab, geht aus der veröffentlichten Statistik hervor.
Vorarlbergs Bevölkerung wächst
Deutsche zieht es ins Ländle
Einbürgerungen steigen
Mehr Einbürgerungen in Österreich

11 mal wurde die österreichische Staatsbürgerschaft im ersten Quartal im Ermessen vergeben. Dabei handelt es sich mehrheitlich um Einbürgerungen nach mindestens zehnjähriger ununterbrochenen Hauptwohnsitz in Österreich, erklärt die Statistik Austria.

Einbürgerungen mit Rechtsanspruch

Fast die Hälfte aller Einbürgerungen in Vorarlberg erfolgten aufgrund eines Rechtsanspruchs. In diese Kategorie fallen Personen mit mindestens sechsjährigem Wohnsitz in Österreich, mit dem Geburtsort in Österreich, mit einer EWR-Staatsangehörigkeit oder einer Asylberechtigung. Auch eine Ehe mit einer/m österreichischen StaatsbürgerIn, eine 15-jähriger Wohnsitz in Österreich mit nachhaltiger Integration sowie ein 30-jähriger Wohnsitz können mögliche Kriterien für eine Einbürgerung mit Rechtsanspruch darstellen, listet die Statistik Austria auf.

Kinder und Ehepartner eingebürgert

37 neue Vorarlberger bekamen ihre österreichische Staatsbürgerschaft mit dem Rechtsgrund “Erstreckung der Verleihung”. Dies bedeute, dass gleichzeitig mit den antragstellenden Personen Ehepartner oder Kinder eine österreichische Staatsbürgerschaft bekommen haben.

In ganz Österreich wurden von Jänner bis Ende März diesen Jahres 1.881 mal eine österreichische Staatsbürgerschaft verliehen.
(SAN)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Einbürgerungen: 113 neue Vorarlberger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen