Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die Volkshochschulen präsentieren ihr Herbstprogramm

Die Volkshochschul-GeschäftsführerInnen: Türtscher (Bregenz) Willinger (Rankweil) Neuhofer (Hohenems) Schwald (Bludenz), Fischnaller (Götzis)
Die Volkshochschul-GeschäftsführerInnen: Türtscher (Bregenz) Willinger (Rankweil) Neuhofer (Hohenems) Schwald (Bludenz), Fischnaller (Götzis)
Als größter Bildungsträger des Landes Vorarlberg bieten die Volkshochschulen im Herbst 2009 wieder mehr als 1.000 Veranstaltungen und ein überaus interessantes Programm an:

Gesellschaft und Kultur, der Zweite Bildungsweg, Naturwissenschaften, Technik und Umwelt, berufliche Bildung, Sprachen, Kreativität und Gestalten sowie Gesundheit und Bewegung sind die Palette des Angebots. Schwerpunkte der Volkshochschultätigkeit sind traditionell Kreativität und Gesundheit. Daneben stehen die Volkshochschulen des Landes aber auch für Basisbildungskurse, für den Zweiten Bildungsweg und für Deutsch Integrationskurse. Die Volkshochschulen sind mit ihren Zweigstellen im ganzen Land präsent. Erfreulich ist, dass mit 25.000 Personen und 2.200 Veranstaltungen die Zahlen in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen sind. Dies berichteten der Obmann der Vorarlberger Volkshochschulen Mag. Stefan Fischnaller (VHS Götzis), Dr. Elisabeth Schwald (VHS Bludenz), Monika Willinger (VHS Rankweil), Mag. (FH) Katharina Neuhofer (VHS Hohenems) und Mag. Wolfgang Türtscher (VHS Bregenz), der Vorsitzende der Vorarlberger Erwachsenenbildung, auf einer Pressekonferenz am 02. September 2009. Auf der Dornbirner Herbstmesse präsentieren sich die Volkshochschulen im Rahmen des neuen Weltzeltes.

Die VHS Bludenz feiert im September 20 Jahre Kursprogramm. Aus den 1989 angebotenen 70 Veranstaltungen sind inzwischen über 250 geworden. Die Reihe „Wege zum Weltwissen“ wird mit Seminaren zu den Gebieten Kunst, Jazz und Weltreligionen weitergeführt; auch die Vorbereitungslehrgänge zur Berufsreifeprüfung sowie die Alphabetisierungskurse starten wieder. Im Bereich Sprachen gibt es die Deutschkurse für MigrantInnen (incl. Prüfungen), alle gängigen Fremdsprachen sowie Portugiesisch und Russisch. Einen Schwerpunkt bilden im Herbstsemester die Sprachkurse für den Fremdenverkehr, von englischer Korrespondenz bis zu Russisch für SchilehrerInnen. Spezielle Inhalte für den Tourismus (Google Adwards, Tiscover usw.) finden sich auch in der Programmschiene EDV. Aufgrund der starken Nachfrage wurde das Angebot auf dem Sektor „Gesundheit und Bewegung“ deutlich ausgebaut. Im Kreativbereich gibt es ab Herbst u.a. eine Zusammenarbeit mit der Textilwerkstatt Buchboden. Auf dem Gebiet der Kulinarik stehen Kochkurse zu herbsttypischen Themen und Backkurse auf dem Programm. Kurse für Kinder (Englisch, Tanz, Lernen) runden das Angebot der VHS Bludenz ab.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Die Volkshochschulen präsentieren ihr Herbstprogramm
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen