Die Chimäre der Schattenburg

©bugo
am Mittwoch, dem 17. Oktober 2018 in der bugo Bücherei Göfis

Die Chimäre der Schattenburg

Lesung mit Marlene Kilga am Mittwoch, dem 17. Oktober 2018, um 20.00 Uhr in der bugo Bücherei Göfis 

Die Schattenburg trägt ein Geheimnis in sich. Einst wurde dort eine Chimäre geboren, wie es die Welt noch nicht gesehen hatte: ein Unwesen, halb Mensch, halb Tier. Man sagt die Gebeine der Chimäre der Schattenburg seien in einem Tunnel unter dem Verlies vergraben. Wer die Überreste des Wesens berühre, der habe für immer das Mal des Teufels an seinen Händen kleben.

Somit wären alle gewarnt gewesen bis in die heutige Zeit, doch Martha Kellers entfernte Verwandte, Frau Dr. Christiane Thorman, wollte nicht hören. Die Medizinerin und Genforscherin wird erschlagen und mit in die Handflächen geritzten Pentagrammen im ehemaligen Burgverlies gefunden. Doch nicht nur das: Inspektor Finster ermittelt und begegnet in Feldkirch seltsamen Menschen, deren Augen vermuten lassen, dass es sich bei der Chimäre der Schattenburg nicht nur um eine Legende handelt.

 

Marlene Kilga, 1973 in Feldkirch geboren und aufgewachsen. Nach Aufenthalten in Kanada, England und Belgien, lebt sie seit 2014 mit ihrer Familie wieder in Vorarlberg.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Göfis
  • Die Chimäre der Schattenburg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen