AA

Deutschkurs für Frauen

Migrantinnen im Deutschkurs
Migrantinnen im Deutschkurs ©Joachim Schwald
Bludenz. Erfreulich gut besucht war eine von der Abteilung Jugend und Integration der Stadt Bludenz organisierte Informationsveranstaltung für Menschen mit Migrationshintergrund. Es ging dabei um die Themen Deutsch lernen sowie Suchtproblematik. Elisabeth Schwald stellte als Leiterin der Volkshochschule die für die Erfüllung der Integrationsvereinbarung verpflichtenden Deutschkurse vor und verwies auch auf das Angebot an Deutschkursen, in denen die erworbenen Grundkenntnisse perfektioniert werden können.

Die Stadt Bludenz wird ab Ende November auf Initiative von Oliver Mössinger einen Deutschkurs für Frauen anbieten, in dem es vor allem um die sprachliche Bewältigung von Alltagssituationen wie beispielsweise Arztbesuch, Einkauf, Behördenwege geht. Interessentinnen dafür sollten sich bis Mitte November im Rathaus anmelden.

Hauptschullehrer Mustafa Can, Berater am Institut für Sozialdienste (IfS) in Feldkirch und freier Mitarbeiter der Supro, referierte über Ursachen und Auswirkungen diverser Süchte (Spiel-, Drogen-, Internetsucht) bei Menschen mit Migrationshintergrund und stellte auch Organisationen vor, bei denen Betroffene Hilfe bekommen können. Die rege Diskussion am Ende der Veranstaltung zeugte vom Interesse der teilnehmenden Frauen und Männer an den dargestellten Themen.

Zürcherstr. 48, 6700 Bludenz, Austria
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen