Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Daumen drücken für Thomas Steu

Thomas Steu vertritt Bludenz bei der Jugend-Olympiade 2012.
Thomas Steu vertritt Bludenz bei der Jugend-Olympiade 2012. ©Rodelclub Sparkasse Bludenz

Am Montag, 16. Jänner 2012 ab 14.00 Uhr wird es also ernst für Thomas Steu vom Rodelclub Sparkasse Bludenz. Zusammen mit seinem Tiroler Partner Lorenz Koller wird sich der 17-jährige Sportgymnasiast als „Obermann“ (Lenker) im Doppelsitzerbewerb der Kunstbahnrodler bei der 1. Olympischen Jugend-Winterolympiade in den Eiskanal von Innsbruck-Igls stürzen. Ein Spitzenplatz der beiden ist sicher in Reichweite, bewiesen sie doch bei den kürzlich statt
gefundenen Österreichischen Meisterschaften mit dem 3. Platz in der Allgemeinen Klasse ihre gute Form. Auch das Material sollte stimmen, wird doch von den Top-Rodlern Penz/Fischler (Österreichische Meister 2011/12) das Renngerät zur Verfügung gestellt. Kräftige Unterstützung werden die Athleten auch vom Rodelclub Sparkasse Bludenz erfahren, der mit einer großen Delegation von rund 40 Fans unter der Leitung von Obmann Helmut Tagwerker nach Igls reisen wird. Auch bei den Funktionären ist Bludenz bei dieser Olympiade präsent: Mit Walter Scheider, Bertram Neyer, Franz Enderle sowie den Thomas-Eltern Martina und Bernhard Steu sind gleich fünf Städtle-Kampfrichter in Igls im Einsatz. Also Daumen drücken, alles Gute und viel Erfolg für Steu/Koller!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Daumen drücken für Thomas Steu
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen