Dank und Respekt für große berufliche Leistung

Bludenz - Am Landeskrankenhaus Bludenz fand am Donnerstag eine stimmungsvolle Feier für jene 46 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter statt, die den Dienst am Patienten bereits seit bis zu 30 Jahren verantwortungsbewusst ausüben.

Gleichzeitig wurden auch acht Neu-Pensionisten für ihre langjährige Tätigkeit gewürdigt. „Wir schätzen Ihre große Leistung und danken Ihnen für Ihren hohen persönlichen Einsatz und Ihre Treue in all den Jahren”, betonte Landesstatthalter Mag. Markus Wallner als Vertreter der Landesregierung.

Das LKH Bludenz übernimmt als wichtiger Versorgungsstützpunkt für über 70.000 VorarlbergerInnen und zahllose Urlaubsgäste eine ganz besondere Rolle in der Gesundheitslandschaft des Landes. „Gerade in einer Zeit der rasanten Veränderungen ist das Bedürfnis nach Sicherheit und Vertrautem groß. Die hohe Zahl an Jubilaren mit 10, 15, 20, 25 und sogar 30 Jahren Betriebszugehörigkeit ist für mich ein schönes Zeichen für Kontinuität und Stabilität in unserem Haus”, freute sich Verwaltungsdirektor Mag. Franz Streit in seiner Rede.

Die gute Atmosphäre spiegelt sich auch in den zahlreichen positiven Rückmeldungen von Patienten wieder, die sowohl die hohe fachliche als auch die menschliche Qualität würdigen. „Gerade heute bekam ich ein Schreiben aus England, wo sich ein Urlauber für die ausgezeichnete Behandlung in unserem Haus bedankte”, so Streit. Auch Landesstatthalter Wallner zeigte sich über die guten Patienten-Feedbacks erfreut: „Ein Krankenhaus kann nur funktionieren, wenn man Hand in Hand zusammen arbeitet. Dies ist offensichtlich in Bludenz ganz besonders der Fall. Sie können zu Recht stolz auf Ihre Leistung sein.”

Die Jubilarinnen und Jubilare sowie die Neu-Pensionisten konnten im Anschluss an die Festreden kleine Präsente des Hauses entgegennehmen und sich über ein ausgezeichnetes Festessen der Krankenhausküche freuen.

Quelle: Vorarlberger Krankenhaus-Betriebsges.m.b.H.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Dank und Respekt für große berufliche Leistung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen