AA

Caritas lädt zum "Gartafescht"

Die Bewohner der WG-Vinzenz freuen sich mit den vielen Helfern bereits auf ihr "Gartafescht" am 10. September.
Die Bewohner der WG-Vinzenz freuen sich mit den vielen Helfern bereits auf ihr "Gartafescht" am 10. September. ©Toni Meznar

Die Caritas-Wohngemeinschaft Vinzenz in Bludenz lädt auch heuer wieder zum bereits traditionellen “Gartafescht” in den Park vor dem Wohnheim in der Bludenzer St. Peterstraße 3. Was vor fünf Jahren als spontane Idee geboren wurde, hat sich längst zu einem Klassiker im herbstlichen Veranstaltungsprogramm in der Alpenstadt etabliert. “Wir freuen uns schon und haben mit unseren Bewohnern wieder ein buntes Programm zusammen gestellt”, schildert Initiator und Mitorganisator Martin Collini.
Buntes Programm
Die Bewohner der Caritas-WG sind jedenfalls schon richtig aufgeregt und können das fünfte Gartafescht am Samstag, 10. September, kaum erwarten. Von 10.30 bis 22 Uhr geht`s an diesem Samstag im Caritas-Park richtig rund. Neben Live-Musik gibt’s für die kleinen Besucher noch Kinderschminken (14 bis 16 Uhr) und die Chance auf jede Menge tolle Preise bei der großen Tombola. Musikalisch unterstützt wird das legendäre “Gartafescht” bereits seit Beginn vom Bludenzer Musik-Duo “Hubi & Didi”, die auch heuer beim Frühschoppen live aufspielen werden. Danach sorgt der beliebte Musiker “Walt” für gute Unterhaltung im Caritas-Garten.
Ausweichtermin
Sollte das Wetter nicht mitspielen, wird das “Gartafescht” um eine Woche verschoben. Beim Ausweichtermin am Samstag, 17. September, ist dann Stimmungskanone “Bubu” für den musikalischen Frühschoppen zuständig und “Weinz!” übernimmt am Nachmittag.
Unterstützt wird das “Gartafescht” der WG Vinzenz auch heuer vom Sport- und Freizeitclub “Kellerhocki”, der mit seinem Team ehrenamtlich für das leibliche Wohl der Gäste sorgt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Caritas lädt zum "Gartafescht"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen