AA

Bregenzer Schüler als kleine Künstler

Jugendclub-Betreuerin Rebecca Reiner mit Klassensiegerin Lucy Valentini (VS Stadt).
Jugendclub-Betreuerin Rebecca Reiner mit Klassensiegerin Lucy Valentini (VS Stadt). ©Raiffeisen Vorarlberg
Raiffeisen Jugendwettbewerb: 45 Klassensieger aus fast 800 Zeichnungen prämiert.

Den besten Apfelkuchen gibt es nur bei Oma? Dein großer Bruder hat dir das Schwimmen beigebracht? Du hast deinem Opa gezeigt, wie man eine SMS versendet? Das Thema „Jung und Alt – Gestalte, was uns verbindet“ begeisterte heuer wieder die Bregenzer Schulen. Beim Jugendwettbewerb des Raiffeisen Club Bregenz reichten 45 Klassen fast 800 Bilder ein. Eine Jury aus vier LehrerInnen der Volksschulen Riedenburg, Rieden, Schendlingen und Fluh wählte davon jeweils einen Klassensieger.

Die Schüler bewiesen nicht nur unglaubliche Kreativität bei der Auswahl der Motive, sondern setzten ihre Ideen auch mit verschiedensten Mitteln um. Der Sieg hat sich für die kleinen Künstler mehrfach gelohnt: Neben einem Calafant Bastelset mit Farben, einem TOPmodel Zeichenblock, einem Cuponk-Spiel oder Mini-Lautsprechern mit Kopfhörern (je nach Alter) werden die 45 Bilder der Klassensieger auch im Foyer der Raiffeisenbank in Bregenz, Rheinstraße 11, noch bis 29. Mai ausgestellt. Raiffeisen Club-Betreuerin Rebecca Reiner: „Wir bedanken uns sehr für die großartigen Bilder und freuen uns schon auf eine große Beteiligung im nächsten Jahr.“

Die Siegerbilder sind in der Raiffeisenbank in Bregenz ausgestellt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Bregenzer Schüler als kleine Künstler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen