Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bregenz: Neue Ära im Gebäudemanagement

Bregenz - Im Frühjahr 2007 entschied sich die Landeshauptstadt für das moderne Facility-Management-System GEBMan®, um Aufgaben des Gebäude-, Instandhaltungs- und Energiemanagements zukünftig effektiver bewältigen zu können.

Seit Mai ist die neue Software in der Stadtverwaltung installiert. Insgesamt soll das zentrale Auskunftssystem einmal die Daten der rund 200 Objekte der Landeshauptstadt Bregenz enthalten und verwalten.

Als Pilotprojekt wurden die Daten des Bürgerhauses komplett nach GEBMan® übernommen. Dieses Vorhaben ist Ende August erfolgreich abgeschlossen worden. Hier können nun bereits sämtliche Gebäude- und Raummerkmale (Bruttofläche, Bodenbeläge, Nutzungsart usw.) übersichtlich abgerufen und grafisch dargestellt werden.

Neben den Liften wurden auch die Feuerlöscher erfasst und im digitalen Wartungskalender hinterlegt. Instandhaltungsplanung und Störmeldungserfassung können somit schon jetzt mit GEBMan® Instandhaltung verwaltet werden. So sind die Mitarbeiter aktuell auskunftsfähig und erhalten auch selbst einen genauen Überblick.

Projektleiter Robert Pockenauer ist positiv überrascht, wie gut die neue Software von den Mitarbeitern angenommen wird. Alle sind sehr motiviert und haben dazu beigetragen, dass das System in kurzer Zeit erstaunlich schnell gewachsen ist. Lobend äußerte er sich auch über die gute Zusammenarbeit mit der Herstellerfirma KMS in Zusammenarbeit mit dem Vertriebspartner SYNERGIS, die das Vorhaben betreuen und auf Anforderungen sofort reagieren.

Schon über die Grenzen Vorarlbergs hinaus besteht bereits großes Interesse am innovativen Projekt der Landeshauptstadt Bregenz.

Schritt für Schritt wird das System aufgebaut, weitere Daten übernommen. Das von der Stadtverwaltung verwendete Geographische Informationssystem sowie das Dokumentenmanagement-System sind bereits mit GEBMan® per Schnittstelle verknüpft.

In der nächsten Projektphase bis zum Jahresende 2007 sollen das Energiemanagement produktiv gesetzt sowie die Voraussetzungen für die Verwaltung der Heizungsanlagen geschaffen werden. (Quelle: Amt der Landeshauptstadt Bregenz, SynerGIS CAD-Info-Systeme)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Bregenz: Neue Ära im Gebäudemanagement
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen