AA

Brand in Lustenau

Lustenau - Ein 73-jähriger Mann hat am Donnerstagvormittag in Lustenau bei Schweißarbeiten an einem Auto das Fahrzeug in Brand gesteckt.  

Laut Polizei bemerkte der Mann die Flammen erst, als sie aus dem Fahrzeug loderten. Das Feuer griff in weiterer Folge auf die Garage über und bedrohte auch das darüber befindliche Wohnhaus. Der 73-jährige Hausbesitzer und seine 72-jährige Frau wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Als der Senior das Feuer registrierte, versuchte er den Flammen mit Decken Herr zu werden. Seine Bemühungen waren aber vergeblich. Die herbei gerufene Feuerwehr brachte zunächst das Schweißgerät ins Freie, um die Explosionsgefahr zu bannen. Ein Ausbrennen des Fahrzeugs und der Garage konnte aber nicht mehr verhindert werden. Das Wohnhaus wurde stark beschädigt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen