Brand in Hohenemser Gasthof

In der Nacht auf Donnerstag hielt ein Brand im Gasthof Schäfle die Einsatzkräfte der FW Hohenems auf Trab.
In der Nacht auf Donnerstag hielt ein Brand im Gasthof Schäfle die Einsatzkräfte der FW Hohenems auf Trab. ©Dietmar Mathis
Hohenems - In der Nacht auf Donnerstag ist im Hohenemser Gasthof Schäfle ein Brand ausgebrochen. Es entstand erheblicher Sachschaden, verletzt wurde niemand.

Gemeldet wurde der Brand gegen 00:15 Uhr. Ursache war vermutlich ein defekter Kachelofen, den die Gastwirtin gegen Mitternacht aufgrund der niedrigen Außentemperaturen beheizt hatte. Wenig später bemerkte ein Angestellter, dass aus dem Gastraum Rauch aus der Decke quoll. Die beiden verständigten die Feuerwehr und verließen das Gebäude.

Glimmbrand in Zwischendecke

Die Feuerwehr Hohenems stellte vor Ort einen Glimmbrand in der Zwischendecke fest, so die Polizei. Um die Flammen löschen zu können, mussten die Einsatzkräfte den Parkettboden mit einer Motorsäge aufschneiden.

Foto: Dietmar Mathis
Foto: Dietmar Mathis ©Foto: Dietmar Mathis

Und um Glutnester ausschließen zu können, musste ein großer Teil der Decke und des darüberliegenden Fußbodens entfernt werden.

Da das Gasthaus an der L190 gelegen ist, wurde diese für die Dauer des Einsatzes gesperrt. Am Einsatz beteiligt waren 40 Mann der Feuerwehr sowie die Rettung Hohenems mit zwei Mann. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohenems
  • Brand in Hohenemser Gasthof
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen